MUSEUM ART.PLUS
78166 Donaueschingen
Museumsweg 1
Abbildung: Dorothy Fratt, Labans Staves, 1991 © Museum Art Plus

colorful . farbenfroh - Im Fokus: Dorothy Fratt

Laufzeit: 18. Februar 2018 bis 20. Januar 2019  

Im Zentrum der Ausstellung "colorful . farbenfroh" im Museum Art.Plus Donaueschingen stehen Gemälde der jüngst verstorbenen amerikanischen Künstlerin Dorothy Fratt (1923-2017).

Die in Europa kaum bekannte Malerin ist eine echte Entdeckung. Ihr Werk ist im Zusammenhang mit der Washington Art School zu sehen, einer Gruppe abstrakter Künstler, die von Ende der 1950er-Jahre bis Ende der 1960er-Jahre in Washington, D.C. tätig war. Als Parallelentwicklung zum Abstrakten Expressionismus und dem color field painting der New York School entwickelten sie in ihren meist großformatigen Gemälden eine Formsprache, die weniger gestisch als vielmehr in der Fläche das Zusammenspiel von Farben und ihre Wirkung auf den Betrachter untersuchte.

Zur Museumseite: MUSEUM ART.PLUS

Kategorien:
Kunst | 20. Jahrhundert | Amerika |  Ausstellungen im Bundesland Baden-Württemberg | Ort:  Donaueschingen |
Vergangene Ausstellungen
2018 (2)
2017 (6)
2016 (5)
2015 (6)
2014 (5)
2013 (6)
2012 (7)
2011 (5)
2010 (3)
2009 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu MUSEUM ART.PLUS mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung:  © Martin Conrad
„Vier Elemente. Archäologie der Zukunft“: Ausstellung im Dialog mit dem Schloss
Höfische Kunst des Barock
Bruchsal
17.03.2018 bis 02.09.2018
20 Künstlerinnen und Künstler des Künstlerbundes „Photo.Kunst.Raum“ zeigen ihre Werke in Schloss Bruchsal – heutige künstlerische Positionen, die in den Dialog mit den historischen Räumen u...
Abbildung: Dora Koch-Stetter, Porträt einer Frau mit rot-violetten Wangen (Selbstbildnis), 1913, Öl auf Leinwand, 34 x 34 cm © Sammlung Ahrenshoop/Förderkreis Ahrenshoop e.V. im Kunstmuseum Ahrenshoop (Foto: Voigt und Kranz)
Dora Koch-Stetter (1861-1968). Ein Ahrenshooper Weltbild der Moderne
Kunstmuseum Ahrenshoop
Ostseebad Ahrenshoop
24.03.2018 bis 02.09.2018
Sie war eine Künstlerin, die schon früh auf eigenen Beinen stand: Dora Stetter, geboren 1881 in Bayreuth, hatte es ihrer Mutter gleichgetan und in Berlin eine eigene Malschule gegründet. Neben dem ...