Annette Wehrmann: Luftschlangen

Laufzeit: 10. Februar 2018 bis 11. März 2018  

Als Teil des Begleitprogramms zur Ausstellung Stepping Stairs von Judith Hopf wird im dritten Obergeschoss der KW Institute for Contemporary Art ein eigener Raum den Luftschlangen der Künstlerin Annette Wehrmann (1961–2010) gewidmet. Präsentiert werden Repliken ihrer Luftschlangen, gemeinsam mit Audioaufnahmen ihrer Lese-Performances. In den 1990er Jahren hatte Wehrmann in selbstorganisierten KünstlerInnenräumen ihre auf Luftschlangen getippten Texte installiert und sie entlang der Papierwindungen und Schleifen vorgelesen. Die Texte verknüpfen Alltagsbeobachtungen mit philosophischen und ästhetischen Fragestellungen. Durch Wehrmanns Performances werden sie zu Visueller Poesie in der dritten Dimension unter dem Aspekt von Kunst im sozialen Kontext. Die Künstlerin realisierte ihre anarchischen Arbeiten mit ephemeren und billigen Materialien. Gesellschaftspolitischen Fragen begegnete sie mit utopischen, feministischen und gar

Kategorien:
Kunst | Zeitgenössische Kunst | 21. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Berlin | Ort:  Berlin |
Vergangene Ausstellungen
2018 (2)
2017 (9)
2016 (9)
2015 (15)
2014 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu KW Institute for Contemporary Art mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Robert Delaunay, Formes circulaires – Soleil No. 1, 1913, Öl auf Leinwand, 100 x 81 cm, Sammlung Wilhelm-Hack-Museum, Ludwigshafen © Wilhelm-Hack-Museum, Ludwigshafen
Stimme des Lichts – Delaunay, Apollinaire und der Orphismus
Wilhelm-Hack-Museum
Ludwigshafen am Rhein
02.12.2017 bis 02.04.2018
Trotz seiner Bedeutung für die Entwicklung der modernen Kunst im 20. Jahrhundert wurde dem Orphismus bislang keine umfassende Themenausstellung gewidmet. Mit der Präsentation Stimme des Lichts – D...
Abbildung: Postkarte eines Auswandererschiffes im Hamburger Hafen © Deutsches Auswandererhaus Bremerhaven
Vom Streben nach Glück
LWL-Industriemuseum Henrichshütte Hattingen - Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur
Hattingen
08.12.2018 bis 30.06.2019
Hunderttausende Westfalen wanderten im 19. und 20. Jahrhundert aus Westfalen nach Amerika aus, um dort ihr Glück und Arbeit zu finden. Not und Unterdrückung in der Heimat, aber auch Abenteuerlust wa...