Märkisches Museum
10179 Berlin
Am Köllnischen Park 5

BİZİM BERLİN 89/90 - Fotografien von Ergun Çağatay

Laufzeit: 13. April 2018 bis 16. September 2018  

In der Wendezeit bereiste der renommierte Istanbuler Fotograf Ergun Çağatay Ost- und West-Berlin für eine Reportage. Er suchte die zweite Generation türkischer Einwandererinnen und Einwanderer und fand eine Stadt im Umbruch. Durch den Mauerfall eröffneten sich neue Möglichkeiten. Türkische Geschäftsleute begannen, Ost-Berlin zu erobern. West-Berliner Türkinnen und Türken sahen sich aber auch mit zahlreichen Herausforderungen konfrontiert. Die türkische Minderheit musste einen neuen Platz in der Gesellschaft finden. Çağatays mittlerweile historische Fotografien zeigen Euphorie und Optimismus sowie die Folgen von Ausgrenzung und Rassismus.

Kategorien:
Fotografie | 20. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Berlin | Ort:  Berlin |
Vergangene Ausstellungen
2018 (1)
2017 (1)
2016 (2)
2015 (6)
2014 (4)
2013 (3)
2012 (1)
2011 (1)
2010 (1)
2009 (3)
2008 (2)
2007 (1)
2005 (2)
2004 (6)
2003 (2)
2002 (4)
2001 (2)
2000 (6)
1999 (6)
1998 (5)
1997 (4)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Märkisches Museum mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Zeche Zollern, Außenansicht der Maschinenhalle © LWL
RevierGestalten
LWL-Industriemuseum Zeche Zollern - Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur
Dortmund
23.02.2018 bis 28.10.2018
Die Ausstellung schlägt einen Bogen von der Industrie zur Industriekultur. Der erste Teil richtet den Blick auf die Orte des Wandels und die Motive der damaligen Akteure. Fotografien, Filmausschnitte...
Abbildung:  © Diana Sirianni
so urban! Kunst und Stadtverortungen 
hase29 – Kunstraum der Gesellschaft für zeitgenössische Kunst Osnabrück e.V.
Osnabrück
28.09.2018 bis 17.11.2018
Der Osnabrücker Neumarkt wird für die Künstlerinnen und Künstler Jakob und Manila Bartnik, Clemens Behr, Stella Geppert, Katerina Kuznetcowa & Alexander Edisherov, Diana Sirianni sowie Elisabeth W...