Museum der Arbeit
22305 Hamburg
Wiesendamm 3

Karl Marx - Das Kapital

Laufzeit: 06. September 2017 bis 05. Mai 2018

Es ist ein Klassiker der politischen Ideengeschichte: „Das Kapital“ von Karl Marx. 1867 wurde das bis heute viel diskutierte Werk in Hamburg veröffentlicht. Die Ausstellung im Museum der Arbeit nimmt das Jubiläum der Erstveröffentlichung und den 200. Geburtstag von Karl Marx zum Anlass einer Auseinandersetzung mit der Geschichte, der Wirkung und der Aktualität dieses philosophischen Dauerbrenners. Marx selbst kam es darauf an, die Welt nicht nur zu interpretieren, sondern sie zu verändern und so ist es auch Ziel der Ausstellung, die Besucher zum Nachdenken über mögliche Veränderungen unserer wirtschaftlichen Realität und unseres politischen Miteinanders anzuregen – und zwar weder dogmatisch noch akademisch, sondern assoziativ und partizipativ.

Zur Museumseite: Museum der Arbeit

Kategorien:
Geschichte | Kulturgeschichte | 19. Jahrhundert | 20. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Hamburg | Ort:  Hamburg |
Vergangene Ausstellungen
2018 (2)
2017 (2)
2016 (2)
2015 (5)
2014 (4)
2013 (4)
2012 (3)
2011 (6)
2010 (4)
2009 (4)
2008 (4)
2007 (6)
2006 (5)
2005 (8)
2004 (6)
2003 (8)
2002 (9)
2001 (8)
2000 (7)
1999 (5)
1998 (6)
1997 (4)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Museum der Arbeit mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Rüstung © Siebold-Palais / Siebold-Museum
"Samurai no kahô"
Siebold-Palais / Siebold-Museum
Würzburg
09.12.2018 bis 10.03.2019
Eine großzügige, umfangreiche Schenkung von japanischen Kunstgegenständen und Antiquitäten aus der Sammlung Watanabe – Bäume präsentiert handgemachtes und künstlerisch gestaltetes Porzellan u...
Abbildung: Aus der Ausstellung: „Jugend im Gleichschritt!? Hitlerjugend zwischen Anspruch und Wirklichkeit“. Marsch des Jungvolks Lippstadt durch Meiste, um 1944 © Foto: Stadtarchiv Lippstadt, NL 82, Nr. 3118d44.
Jugend im Gleichschritt!? Die Hitlerjugend zwischen Anspruch und Wirklichkeit
Stadtmuseum Münster
Münster
30.08.2018 bis 03.02.2019
Zwischen 1933 und 1945 war die Hitlerjugend die mitgliederstärkste Organisation im NS-Staat. Als das „Volk von morgen“ waren die Jugendlichen Adressat der NS-Propaganda und ein wichtiger Faktor d...