ITS INTERIOR / AND A FACADE. Von den Architekturen des Badischen Kunstvereins

Laufzeit: 01. Mai 2018 bis 27. Mai 2018  

Anlässlich seines 200-jährigen Bestehens präsentiert der Kunstverein im Architekturschaufenster e.V. das Ausstellungs- und Rechercheprojekt ITS INTERIOR / AND A FACADE. Von den Architekturen des Badischen Kunstvereins. Die gastkuratierte Gruppenausstellung widmet sich dem im Jahr 1900 eröffneten Gebäude des Kunstvereins in der Waldstraße mit seiner ornamentalen Fassade und variierenden Interieurs.

Über die institutionelle Selbstbespiegelung hinaus erklärt die Schau das Vereinsheim zur Fallstudie über den Wandel der räumlichen Parameter des Kunstzeigens – von der Gründung des Badischen Kunstvereins als wegbereitende bürgerlich-aristokratische Institution zur Förderung der Gegenwartskunst im Jahr 1818 bis in die heutige Zeit. Architektur wird dabei hinsichtlich ihrer Rolle in der Formatierung unserer Wahrnehmung von Kunst untersucht und gerät so als Ko-Produzentin ihrer Bedeutung in den Blick. Ausgehend von der Annahme, dass Kunst und Architektur sich gegenseitig durchdringen, soll die wechselseitige Bezugnahme zwischen den historischen Entwicklungen der im Kunstverein ausgestellten Werke, ihrer Behausung und der vom Verein adressierten Publika aufgezeigt werden.

Kategorien:
Architektur | 21. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Baden-Württemberg | Ort:  Karlsruhe |
Vergangene Ausstellungen
2018 (1)
2017 (8)
2016 (6)
2015 (4)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Architekturschaufenster e.V. mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Plastifizieren von Feinstrümpfen in der Formerei der Firma „Elbeo“ © Staatliches Textil- und Industriemuseum Augsburg
Deutsche Strumpfdynastien
LWL-Industriemuseum TextilWerk Bocholt - Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur
Bocholt
25.03.2018 bis 07.10.2018
Wer etwas verpackt, setzt den Inhalt in Szene. Bei kaum einem Kleidungsstück trifft das mehr zu als bei filigranen Strümpfen. Die Fadenkunstwerke sind zudem für viele der Inbegriff der Sinnlichkeit...
Abbildung: Lust auf Leben. Fotos von Johannes Weber aus seinem Dorf, 1946-1955 © Johannes Weber
Lust auf Leben! Fotos von Johannes Weber aus seinem Dorf, 1946-1955
LWL-Industriemuseum TextilWerk Bocholt - Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur
Bocholt
02.07.2017 bis 07.10.2018
In über 6.000 Fotografien hielt der Amateurfotograf Johannes Weber zwischen 1946 und 1955 mit seiner Leica-Kleinbildkamera das Leben im münsterländischen Nottuln fest. Für die Ausstellung wählte ...