© LWL / Hudemann

Abgesang
Holtkamp – Mans – Waschkau

Laufzeit: 16. September 2018 bis 25. November 2018  

Abgesang ist inspiriert von der archaischen Wirkung der Kellerräume Gebläsehauses mit ihren hallenartigen Gängen und den Spuren industrieller Arbeit. Die Objekte und Installationen von Jürgen Mans sind inspiriert von bröselndem Putz, rostigem Eisen und von vergangener Bedeutung. Die Rauminstallationen von Manfred Holtkamp ehren die Archtitektur der Gänge und Flure. Die Arbeiten von Knut Waschkau erzählen und erfinden neue Geschichten.

Kategorien:
Kunst | Zeitgenössische Kunst | 21. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Nordrhein-Westfalen | Ort:  Hattingen |
Vergangene Ausstellungen
2018 (3)
2017 (7)
2016 (4)
2015 (2)
2014 (5)
2013 (3)
2012 (3)
2011 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu LWL-Industriemuseum Henrichshütte Hattingen - Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Paula Modersohn-Becker, Kopf eines kleinen Mädchens mit Strohhut, um 1905 © Kunst- und Museumsverein im Von der Heydt-Museum
Paula Modersohn-Becker - Zwischen Worpswede und Paris
Von der Heydt-Museum
Wuppertal
09.09.2018 bis 06.01.2019
Das Von der Heydt-Museum besitzt mit mehr als 20 Werken neben dem Paula-Modersohn-Becker Museum in Bremen das größte Konvolut an Werken der deutschen Malerin (1876-1907) und frühen Vertreterin des ...
Abbildung: Simone Westerwinter: Karo-Star, 2002, div. weitere Werke aus der Serie Erziehung durch Dekoration © Simone Westerwinter
Revolution (Make-up) Palette. Simone Westerwinter – eine Werkschau
Städtische Galerie
Bietigheim-Bissingen
27.10.2018 bis 13.01.2019
Das Werk der in Besigheim lebenden Künstlerin Simone Westerwinter ist medial und stilistisch breit gefächert von Malerei, Zeichnung und Skulptur über Bodenarbeiten, Objektkunst und Rauminstallation...