Historisches Museum
33607 Bielefeld
Ravensberger Park 2
Abbildung: Ausstellungsplakat © Historisches Museum Bielefeld

Typisch OWL?
Ostwestfalen-Lippe von A - Z

Laufzeit: 24. November 2018 bis 28. April 2019  

Was macht Ostwestfalen-Lippe aus, wo liegen die Stärken und Besonderheiten dieses Landstrichs? Mal augenzwinkernd, dann wieder ernsthaft, aber in jedem Fall zugleich informativ soll OWL in ganz verschiedenen Aspekten dargestellt werden. Jedem Buchstaben ist ein Begriff zugeordnet, ein Baustein von vielen, aus denen sich das Bild der Region zwischen Rahden im Norden und Warburg im Süden zusammensetzt. Was ist zu sehen? Die Ausstellung versammelt eine große Zahl an Exponaten, wie sie vielfältiger kaum sein könnten: vom historischen Trecker bis zur Orgel, vom fossilen Saurierskelett bis zum Industrieroboter. Filme und Fotos zeigen weitere Facetten der Region aus individueller Perspektive. So entsteht aus vielen Bausteinen ein Bild von OWL – bunt, überraschend und als Einladung, die Region zu erkunden.

Kategorien:
Lokalgeschichte | Kulturgeschichte | 21. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Nordrhein-Westfalen | Ort:  Bielefeld |
Vergangene Ausstellungen
2018 (2)
2017 (3)
2016 (5)
2015 (4)
2014 (4)
2013 (2)
2012 (2)
2011 (3)
2010 (4)
2009 (4)
2008 (2)
2007 (1)
2006 (5)
2005 (4)
2004 (2)
2003 (1)
2002 (4)
2001 (5)
2000 (5)
1999 (2)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Historisches Museum mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Vase, Louis Comfort Tiffany, New York, um 1900, © Bild: Jürgen Spiler
Rausch der Schönheit. Die Kunst des Jugendstils
Museum für Kunst und Kulturgeschichte
Dortmund
08.12.2017 bis 23.06.2019
Mit dem Jugendstil verbindet man heute eine der Schönheit verpflichtete Kunst um 1900. Der Jugendstil (im Französischen „Art Nouveau“, im Englischen „Modern Style“) war jedoch weit mehr: ein...
Abbildung: Hochofenanlage mit Beladebrücke in Reschitz/Reşiţa © DZM
Glühender Stahl und rauchende Schlote
Donauschwäbisches Zentralmuseum
Ulm
30.11.2018 bis 28.04.2019
Zu Beginn des 18. Jahrhunderts kamen die ersten deutschsprachigen Bergleute in das Banater Bergland. Die Region in Westrumänien, reich an Kupfer-, Eisen- und Manganerzen, an Steinkohle und vielen and...