Stadtmuseum Münster
48143 Münster
Salzstraße 28

Alles auf Leeze! – Fahrradstadt Münster

Laufzeit: 17. Februar 2019 bis 02. September 2019  

200 Jahre nach der Erfindung des Fahrrads ist die Leeze, wie das Fahrrad in Münster auch genannt wird, aus dem Stadtbild nicht mehr wegzudenken. Heute zählt die Stadt doppelt so viele Fahrräder wie Einwohnerinnen und Einwohner.
Die Ausstellung widmet sich der Geschichte der Fahrradstadt Münster von den Anfängen bis heute. Dabei wird die Bedeutung des Fahrrads im Sport – mit dem die Fahrradgeschichte in Münster ihren Anfang nahm –, im Alltag als Verkehrsmittel, als Nutz- und Lastenrad oder in der Freizeit in den Blick genommen ebenso wie das Parken von Fahrrädern. Interaktive Stationen rund um das Thema Fahrrad lassen den Besuch zu einem Erlebnis werden. Terminals informieren über Sicherheitsthemen, Entwicklungen und Trends. Und natürlich gibt es auch jede Menge Fahrräder zu sehen.

Und wie sieht die Fahrradstadt der Zukunft aus? Darüber soll diskutiert werden. Zur Ausstellung werden Führungen und ein kreatives museumspädagogisches Begleitprogramm angeboten.

Zur Museumseite: Stadtmuseum Münster

Kategorien:
Technik |  Ausstellungen im Bundesland Nordrhein-Westfalen | Ort:  Münster |
Vergangene Ausstellungen
2019 (2)
2018 (9)
2017 (13)
2016 (12)
2015 (11)
2014 (12)
2013 (7)
2012 (4)
2011 (11)
2010 (5)
2009 (1)
2008 (2)
2001 (1)
2000 (3)
1999 (5)
1998 (2)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Stadtmuseum Münster mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Roswitha Bitterlich, Frau Sonne © Museum
Mit Roswitha ins Märchenland
Deutsches Märchen- und Wesersagenmuseum
Bad Oeynhausen
23.09.2018 bis 27.01.2019
Die gezielte Ergänzung der Sammlungen durch Ankäufe und Schenkungen ist eine wesentliche Aufgabe der Museumsarbeit. Doch zeigt ein Museum im allgemeinen nicht alles, was es besitzt. Denn die Sammlun...
Abbildung: Stefanie Barbara Schreiner und Dr. Linn Kroneck mit Grafiken aus der neuen Ausstellung © Grafikmuseum Stiftung Schreiner Bad Steben
Grafik aus Bulgarien – Die Sammlung Auf dem Kampe
Grafikmuseum Stiftung Schreiner
Bad Steben
20.01.2019 bis 14.04.2019
Stefanie Barbara und Dr. Wolfgang Schreiner, die Gründer des Bad Stebener Grafikmuseums und selbst aus Ost und West kommend, vertraten die Ansicht, dass Kunst zwischen Ländern und Kulturen Brücken ...