Ostholstein-Museum
23701 Eutin
Schlossplatz 1

Kokoschka auf Reisen - Zeichnungen und Grafik aus der Sammlung und Kunststiftung Spielmann-Hoppe

Laufzeit: 03. März 2019 bis 16. Juni 2019  

Oskar Kokoschka, der ein einflussreicher Vertreter des Expressionismus und der Wiener Moderne war, gehört zu den bekanntesten Künstlern des 20. Jahrhunderts. Die Ausstellung »Kokoschka auf Reisen" zeigt rund 150 Zeichnungen und Grafiken aus der Sammlung und Kunststiftung Spielmann-Hoppe, die auf zahlreichen Reisen des Künstlers unter anderem nach Italien, Hamburg und Berlin, Griechenland, Nordafrika, New York, London und Jerusalem entstanden. Sie sind wichtige Zeugnisse des großen Einflusses dieser Reiseerlebnisse auf Kokoschkas künstlerisches Werk.

Zur Museumseite: Ostholstein-Museum

Kategorien:
Kunst | 20. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Schleswig-Holstein | Ort:  Eutin |
Vergangene Ausstellungen
2019 (2)
2018 (8)
2017 (9)
2016 (4)
2014 (2)
2012 (4)
2011 (6)
2010 (3)
2009 (5)
2008 (2)
2007 (4)
2006 (2)
2005 (10)
2004 (3)
2003 (14)
2002 (11)
2001 (9)
2000 (13)
1999 (12)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Ostholstein-Museum mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Julius Schnorr von Carolsfeld Italienische Landleute, 1826 Feder und Pinsel in Braun LÜBECKER MUSEEN, Museum Behnhaus Drägerhaus © Foto: Michael Haydn
Ludwig Richter und Julius Schnorr von Carolsfeld Eine Künstlerfreundschaft
Kunstforum Ostdeutsche Galerie
Regensburg
17.03.2019 bis 23.06.2019
Ludwig Richters (Dresden 1803–1884 Dresden) Gemälde „Frühlingsmorgen im Lauterbrunner Tal (Auszug der Sennen)“ (1827) gehört zu den Vorzeigestücken der deutschen Romantik. Ähnlich wie seine...
Abbildung: August Hofer: Unterstand © MOS/Tina Burkhardt
„Nur der Umhüllung nach Soldat“ – Schwäbische Künstler im Zweiten Weltkrieg
Museum Oberschönenfeld
Gessertshausen
14.07.2019 bis 15.09.2019
Den Schwerpunkt der Ausstellung bilden Aquarelle und Zeichnungen von Künstlern aus Schwaben, teils als Auftragsarbeiten entstanden, teils als freie Werke. Selten geben sie Kriegsgerät, Kampfhandlung...