Hamburger Kunsthalle
20095 Hamburg
Glockengießerwall

Im Licht des Nordens

Laufzeit: 10. Mai 2019 bis 22. September 2019  

Nördlich von Kopenhagen, in Charlottenlund gelegen, befindet sich mit dem Museum Ordrupgaard eine der spektakulärsten Sammlungen dänischer Malerei des 19. und frühen 20. Jahrhunderts. Bedingt durch Umbauarbeiten des Museums besteht ab dem 10. Mai die einmalige Chance, eine Auswahl der Meisterwerke aus Dänemark in der Ausstellung Im Licht des Nordens. Dänische Malerei der Sammlung Ordrupgaard in Hamburg zu erleben: Die Leihgaben spannen einen Bogen von den Wegbereitern des sogenannten »Goldenen Zeitalters« über die Vertreter der nationalromantischen Richtung, die vornehmlich die Schönheiten des eigenen Landes ausloteten, bis zu den Fünen-Malern, die auf der gleichnamigen dänischen Insel die Freilichtmalerei praktizierten. Einen besonderen Höhepunkt bildet die Werkgruppe von Vilhelm Hammershøi, von dem neun seiner faszinierenden Interieur-Darstellungen zu sehen sind.

Kategorien:
Kunst | 19. Jahrhundert | 20. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Hamburg | Ort:  Hamburg |
Vergangene Ausstellungen
2019 (7)
2018 (14)
2017 (17)
2016 (10)
2015 (7)
2014 (14)
2013 (19)
2012 (12)
2011 (16)
2010 (17)
2009 (16)
2008 (16)
2007 (17)
2006 (20)
2005 (25)
2004 (16)
2003 (17)
2002 (16)
2001 (22)
2000 (25)
1999 (22)
1998 (13)
1997 (3)
1996 (1)
1995 (1)
1994 (1)
1991 (1)
1990 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Hamburger Kunsthalle mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung:  © CLAAS
Feldbahngeschichten
LWL-Industriemuseum Ziegeleimuseum Lage - Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur
Lage
07.07.2019 bis 27.10.2019
Abbildung:  © ATAK, 2019
Der naive Krieg | Kunst. Trauma. Propaganda.
Zitadelle und Stadtgeschichtliches Museum Spandau
Berlin
23.08.2019 bis 05.01.2020
Kurzinfo zu der Ausstellung: Die Ausstellung Der Naive Krieg widmet sich der kreativen Verarbeitung von Kriegserfahrungen in der Volks- und Laienkunst. Die Sammlung von Georg Barber/ATAK dokumentiert...