Kunstmuseum Schwaan
18258 Schwaan
Mühlenstraße 12

29. Landesweite Kunstschau 2019 des Künstlerbundes Mecklenburg und Vorpommern e.V. im BBK
Vom Groben zum Feinen. Durch die Mühle gejagt.

Laufzeit: 22. Juni 2019 bis 01. September 2019

Anderer Ausstellungsort:
Kunstmuseum Schwaan und Kunstpark

Mit der Ausstellung Vom Groben zum Feinen. Durch die Mühle gejagt präsentiert der Künstlerbund Mecklenburg und Vorpommern e.V. im BBK 56 Positionen der Gegenwartskunst aus dem Bundesland. Ein Höhepunkt der Ausstellung werden die Aktionen und Installationen im angrenzenden Park rund um den Mühlbach sein. Skulpturen und Land Art im Freiraum können auf dem Rundweg besichtigt werden.

„Durch die Mühle gejagt werden“ meint, dass ein Vorgang vollkommen überarbeitet oder neu gedacht wird. Dies passiert auch in der Kunst: Gegenstände oder Prozesse werden bis in das Kleinste ihrer Essenz zerlegt. Im Zusammenfügen kann etwas Neues entstehen. Ein ungewöhnlicher Blick auf die Welt oder die Menschen wird möglich, ob nachdenklich reflektierend oder mit Humor gebrochen. Das Grobe und das Feine werden unter die Lupe genommen; Mechanismen untersucht, wie sie schon Leonardo da Vinci entwickelt hat; Pflanzen und Knochen zu Pigmenten und Bindemitteln zermahlen und auch die aktuellen biologischen Verfeinerungen der Biotechnologie spielen eine Rolle in der Ausstellung. Zwielichtig geht es bei Geschichten und Gerüchten um die Mühlen zu: Sie sind Orte der dunklen Magie oder der Schmuggler.
Zur Ausstellung erscheint ein Katalog.

Zur Museumseite: Kunstmuseum Schwaan

Kategorien:
Kunst | Zeitgenössische Kunst | 21. Jahrhundert | Europa |  Ausstellungen im Bundesland Mecklenburg-Vorpommern | Ort:  Schwaan |
Vergangene Ausstellungen
2020 (1)
2019 (4)
2018 (4)
2017 (5)
2016 (5)
2015 (6)
2014 (6)
2013 (4)
2012 (3)
2011 (5)
2010 (4)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Kunstmuseum Schwaan mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung:  © Silke Silkeborg
Nacht um Nacht - Silke Silkeborg
Overbeck-Museum - Stiftung Fritz und Hermine Overbeck
Bremen
09.02.2020 bis 19.04.2020
Silke Silkeborg ist Freilichtmalerin wie Fritz und Hermine Overbeck es waren, anders als diese arbeitet sie jedoch nachts. Damit fügt sie der langen Tradition der Freilichtmalerei, die viel zu lange ...
Abbildung: Günther Uecker O.T. © VG Bild-Kunst, Bonn 2019 / Foto Wolfgang Lukowski, Frankfurt a.M.
Reisen. Entdecken. Sammeln. Barbara Klemm, Günther Uecker, Jiří Kolář, Jan Kubíček, Miloš Urbásek, Zdeněk Sýkora
Kunstforum Ostdeutsche Galerie
Regensburg
22.02.2020 bis 03.05.2020
Bis vor 30 Jahren teilte der Eiserne Vorhang Europa in Ost und West: eine politische Abgrenzung, die wirtschaftlich und gesellschaftlich Folgen hatte. Hans-Peter Riese, damals als westdeutscher Journa...