Barbie. Life in Plastic

Laufzeit: 10. März 2019 bis 25. August 2019  

Sie wird geliebt, sie wird gehasst, sie wird bespielt, sie wird gesammelt, sie wird verkannt. Es gibt kaum ein Spielzeug, über das die Meinungen so weit auseinandergehen wie bei der Barbie. Seit drei Generationen werden Diskussionen zwischen Kindern und Eltern über diese Puppe geführt. Am 9. März 1959 wurde Barbie in einem Badeanzug auf der American Toy Fair von der Firma Mattel präsentiert. Die Idee kam Ruth Handler, eine der Firmengründer, als sie Anfang der 1950er-Jahre ihre Tochter Barbara beim Spielen beobachtete. Auf einer Europareise entdeckte sie schließlich eine derartige Puppe und kaufte sie. Bei der 30 cm großen Puppe handelte es sich um die Bild-Lilli, eine Figur aus einem Comic, das Reinhard Beuthien seit 1952 für die Bild-Zeitung zeichnete. Die schlanke, figurbetonte, einen kecken blonden Pferdeschwanz tragende Puppe wurde 1955 von der Spielzeugfirma O. & M. Hausser auf den Markt gebracht und war für Erwachsene gedacht.

Kategorien:
Kunstgewerbe | 20. Jahrhundert | Kinder |  Ausstellungen im Bundesland Nordrhein-Westfalen | Ort:  Zülpich |
Vergangene Ausstellungen
2018 (1)
2017 (4)
2016 (2)
2015 (1)
2014 (3)
2013 (4)
2012 (2)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Römerthermen Zülpich - Museum der Badekultur mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Blick in die Ausstellung © Museum August Kestner
Ausdruckstanz und Bauhausbühne
Museum August Kestner
Hannover
bis 29.09.2019
Eine Ausstellung mit Bild- und Textdokumenten, Tanzfiguren, Filmmaterial und Kostümrekonstruktionen über die Bauhaustänze und ausgewählte Ausdruckstänzer*innen der Zwanzigerjahre. Mit dabei: Oska...
Abbildung: Elster © Mark Golasch
Alles nur geklaut?
LWL-Industriemuseum Zeche Zollern - Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur
Dortmund
23.03.2019 bis 13.10.2019
Die Entwicklung moderner Gesellschaften ist maßgeblich davon beeinflusst, wie Wissen erlangt, geteilt und geschützt wird. Auf 1000 Quadratmetern zeigt die Ausstellung die abenteuerlichen Wege des Wi...