Probstei-Museum
24217 Schönberg
Ostseestraße 8
Abbildung: Blick in die Mittelalter-Ausstellung, Probstei Museum Schönberg © Foto: Renate Sommerfeld (hfr)

Frauenleben im Mittelalter - Von Wehmüttern, Brauhexen und Hökerinnen

Laufzeit: 10. Mai 2020 bis 25. Oktober 2020  

Die Ausstellung betrachtet die unterschiedlichen Rollen der Frauen im Mittelalter: als Nonnen oder Mystikerinnen, als Prostituierte oder Heilerinnen, als Bäuerinnen, Handwerkerinnen und Händlerinnen.

Die meisten Frauen lebten im Mittelalter auf dem Land und arbeiteten unvorstellbar hart. Neben der anstrengenden Feldarbeit stellten sie Nahrung und Kleidung für die Familie her. Die einzige Möglichkeit, dem zermürbenden Kreislauf von Geburten und harter Arbeit zu entgehen, war der Gang ins Kloster – doch dieser blieb nur den wohlhabenden Frauen vorbehalten. Erst die aufblühenden Städte des späten Mittelalters eröffneten Frauen neue Möglichkeiten in Handel und Gewerbe.

Zur Museumseite: Probstei-Museum

Kategorien:
Geschichte | Mittelalter |  Ausstellungen im Bundesland Schleswig-Holstein | Ort:  Schönberg |
Vergangene Ausstellungen
2019 (1)
2018 (3)
2017 (3)
2016 (3)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Probstei-Museum mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung:  © LWL-Medienzentrum
Aufbruch in die Moderne - Familie Viegener und die Fotografie
LWL-Industriemuseum Henrichshütte Hattingen - Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur
Hattingen
07.08.2020 bis 01.11.2020
Die Schau im Bessemer-Stahlwerk zeigt eine Auswahl von 60 Schwarz-Weiß Fotografien aus dem Nachlass des Fotoateliers Viegener in Hamm. Sie repräsentieren die gewerbliche Auftragsfotografie zwischen ...
Abbildung: Jakob Ganslmeier: Aus der Serie „Haut, Stein“, 2019, C-Print © Jakob Ganslmeier
Haut, Stein
Zitadelle und Stadtgeschichtliches Museum Spandau
Berlin
14.08.2020 bis 14.02.2021
In seinem fotografischen Projekt „Haut, Stein“ thematisiert Jakob Ganslmeier den Ausstieg ehemaliger Neonazis sowie den Umgang mit historischen NS-Symbolen in der Architektur des öffentlichen Rau...