FM Cartoons -- Eine Ausstellung von Jiri Sliva, Prag

Laufzeit: 26. Juli 1998 bis 30. September 1998

Die Auseinandersetzung mit ethischen Werten ist für Freimaurer eine ernste Sache; der Nicht-Freimaurer Jiri Sliva aus Prag betrachtet den freimaurerischen Umgang mit Symbolen "augenzwinkernd" und läßt in seinen Karikaturen übertriebene Innerlichkeit und Alltag aufeinander los. Die Ideale "Toleranz - Brüderlichkeit - Humanität" soll der Freimaurer leben und nicht bloß "dabeihaben": Ein Taschenmesser mit Winkelmaß und Zirkel, Hammer, Kelle und Lot, Kerze, Schwert und Säulen (aber ohne Messerklinge, Korkenzieher usw.) - das gewinnt der freimaurerischen Emblematik eine heitere Seite ab. Die Bedeutung der Bildersprache in Slivas Cartoons wie in der Freimaurerei lernt der Museumsbesucher ebenso kennen wie die Geschichte und das Brauchtum der Bruderschaft.

Zur Museumseite: Deutsches Freimaurer-Museum

Kategorien:
Kunst |  Ausstellungen im Bundesland Bayern | Ort:  Bayreuth |
Vergangene Ausstellungen
2010 (1)
1999 (3)
1998 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Deutsches Freimaurer-Museum mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung:  © (c) SGM
Schnee von gestern?
Stadtgeschichtliches Museum
Leipzig
27.11.2020 bis 28.02.2021
Der WINTER, geliebt und gehasst, ersehnt und gefürchtet, Frust und Lust; keine Jahreszeit polarisiert so sehr wie er. Hier liegen Freude und Leid eng beieinander. Was aber passiert mit dem Winter i...
Abbildung:  © LVR-Industriemuseum
Mythos Neue Frau
LWL-Industriemuseum TextilWerk Bocholt - Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur
Bocholt
20.03.2020 bis 25.10.2020
Der Bubikopf – die Kurzhaarfrisur galt als das Sinnbild schlechthin für die moderne Frau der 1920er Jahre. Die Ausstellung zeigt die Gründe für die Entstehung des Mythos „Neue Frau“ auf und s...