"Ich bin so wild nach Deinem Erdbeermund..." - Klaus Kinski in unbekannten Fotografien von Hans Rama (1952) und S. Enkelmann (1958)

Laufzeit: 02. Februar 2002 bis 15. September 2002

Klaus Kinski in unbekannten Photographien von Hans Rama (1952) und S.
Enkelmann (1958)
Eine Ausstellung des Deutschen Tanzarchiv Köln/SK Stiftung Kultur im
Tanzmuseum, Im Mediapark 7 (3.OG)

Bei den Berliner Festwochen 1952 wirkte Klaus Kinski als einziger
Schauspieler in Tatjana Gsovskys berühmtem Dostojewski-Ballett ^ÄDer Idiot
in der Titelrolle mit. Nur wenige der von Hans Rama zu diesem Ballett
gemachten Photos fanden seinerzeit Verwendung in der Presse, die meisten
blieben fast vier Jahrzehnte lang unbekannt im Archiv des Fotografen (heute
im Deutschen Tanzarchiv Köln).
Zu Kinskis Berühmtheit trugen ganz wesentlich seine unkonventionellen
Rezitationen von Villon, Rimbaud, Baudelaire oder Dostojewski bei. Auch die
Photos, die Siegfried Enkelmann 1958 von diesen Rezitationen machte, sind
der Öffentlichkeit jahrzehntelang unbekannt geblieben und werden nun zum
ersten Mal in einer Ausstellung vorgestellt.

Kategorien:
Biographie | Fotografie | Theater |  Ausstellungen im Bundesland Nordrhein-Westfalen | Ort:  Köln |
Vergangene Ausstellungen
2020 (1)
2019 (2)
2018 (2)
2017 (2)
2016 (1)
2015 (3)
2014 (2)
2013 (2)
2012 (2)
2011 (2)
2010 (2)
2009 (2)
2008 (1)
2006 (2)
2005 (5)
2004 (1)
2003 (1)
2002 (5)
2001 (7)
2000 (5)
1999 (3)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Deutsches Tanzarchiv Köln - Archiv, Bibliothek, Videothek, Museum mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Panzer nach Skizzen Leonardo da Vincis © Fachbereich Ingenieurwissenschaften und Mathematik der Fachhochschule Bielefeld
DA VINCI 500: Bewegende Erfindungen
Historisches Museum
Bielefeld
10.11.2019 bis 15.03.2020
Leonardo da Vinci war seiner Zeit weit voraus. Als Künstler, Ingenieur und Gelehrter entwickelte er Ideen, Konzepte und Erfindungen und fasziniert die Menschen damals wie heute – auch 500 Jahre nac...
Abbildung: im wahrsten Sinne des Zeichens © Juli Gudehus
im wahrsten Sinne des Zeichens
Museum für Druckkunst
Leipzig
10.11.2019 bis 15.03.2020
Die Berliner Gestalterin Juli Gudehus hat die biblische Schöpfungsgeschichte in einem von ihr erfundenen Bildzeichen-Esperanto nacherzählt. Jetzt kommt sie mit einem Riesen-Puzzle und vielen Piktogr...