Deutsches Historisches Museum

10117 Berlin
Unter den Linden 2, Zeughaus

Vergangene Ausstellungen
2019 (1)
2018 (4)
2017 (7)
2016 (9)
2015 (8)
2014 (8)
2013 (7)
2012 (7)
2011 (8)
2010 (7)
2009 (4)
2008 (5)
2007 (6)
2006 (2)
2005 (7)
2004 (7)
2002 (3)
2001 (5)
2000 (6)
1999 (4)
1998 (7)
1997 (6)
1996 (3)
1992 (1)
1991 (1)
Ausstellungen 2014
Leben nach Luther. Eine Kulturgeschichte des evangelischen Pfarrhauses
25.10.2013 bis 02.03.2014

Das evangelische Pfarrhaus, über die Jahrhunderte hinweg Identität stiftendes Zentrum des Protestantismus, befindet sich im Umbau. Neue Arbeitsmodelle, pluralisierte Lebensformen, schrumpfende Gemeinden und veränderter Religionsvollzug stellen das "Pfarrhaus" - Beruf, Berufung und Lebensform - vo...  
1813 - Auf dem Schlachtfeld bei Leipzig
Ein Rundgang durch das Gemälde "Siegesmeldung" von Johann Peter Krafft
22.08.2013 bis 23.03.2014

Die Völkerschlacht bei Leipzig brachte am 19. Oktober 1813 nicht nur den Sieg der Verbündeten Österreich, Preußen, Russland und Schweden über Napoleon. Sie war mit weit über 500.000 Soldaten sowie mehr als 90.000 Toten und Verwundeten auch eine der größten und blutigsten Schlachten der europ...  
Farbe für die Republik - Fotoreportagen aus dem Alltagsleben der DDR
13.12.2013 bis 31.08.2014

Die Ausstellung präsentiert noch nie gezeigte Farbfotografien der beiden DDR-Bildjournalisten Martin Schmidt (geb. 1925) und Kurt Schwarzer (1927-2012) aus dem Bestand des Deutschen Historischen Museums. Ihr fotografisches Werk beeindruckt durch Qualität und Vielfalt und umfasst ein breites Themen...  
TARGETS - Fotografien von Herlinde Koelbl
09.05.2014 bis 05.10.2014

In ihrem neuen, international angelegten Kunstprojekt TARGETS beschäftigt sich die Fotografin Herlinde Koelbl mit militärischer Ausbildung und den kulturellen Unterschieden, die sich in den jeweils landestypischen Schießzielen widerspiegeln. Die Fotografien, die in einen Zeitraum von sechs Jahren...  
1914–1918. Der Erste Weltkrieg
29.05.2014 bis 30.11.2014

Zum Gedenken an den Beginn des Ersten Weltkriegs vor 100 Jahren präsentiert das Deutsche Historische Museum die deutschlandweit einzige Überblicksausstellung zum Kriegsgeschehen, die die europäische und globale Dimension des „Großen Kriegs“ verdeutlicht. Der Fokus der Ausstellung liegt auf d...  
The Eyes of War. Fotografien von Martin Roemers
01.10.2014 bis 04.01.2015

Die Spuren des Zweiten Weltkriegs sind im Laufe der letzten Jahrzehnte nur scheinbar unsichtbar geworden. In den Gesichtern von Überlebenden ist das Grauen nach wie vor zu erkennen, ihre Augen spiegeln den Schrecken und die Traumata einer Kindheit im Krieg. Im Bild des erblindeten Kriegsopfers hat ...  
Gewaltmigration erinnern.Twice a Stranger / Stiftung Flucht, Vertreibung, Versöhnung
06.11.2014 bis 18.01.2015

Flucht, Vertreibung, Deportation, Zwangsumsiedlung, ethnische „Säuberung“: Das 20. Jahrhundert kennt eine Vielzahl von Begriffen für Migrationen von Bevölkerungsgruppen, die gegen deren Willen erfolgten und von Gewalt gekennzeichnet sind. Das griechische Ausstellungsprojekt Twice a Stranger t...  
RAF – Terroristische Gewalt
21.11.2014 bis 26.04.2015

Nach der Gewalteskalation und -radikalisierung der studentischen Protestbewegung in West-Berlin von 1967 bis 1970 nahm die Geschichte der RAF ihren Anfang mit der gewaltsamen Befreiung von Andreas Baader am 14. Mai 1970. Ihre Anschläge konzentrierten sich in den 1970er Jahren auf den Südwesten Deu...