Gropius Bau

10963 Berlin
Niederkirchnerstr.7

Vergangene Ausstellungen
2019 (3)
2018 (6)
2017 (15)
2016 (16)
2015 (11)
2014 (12)
2013 (12)
2012 (10)
2011 (10)
2010 (11)
2009 (14)
2008 (12)
2007 (9)
2006 (9)
2005 (13)
2004 (10)
2003 (3)
2002 (9)
2001 (5)
2000 (3)
1999 (2)
1998 (1)
1997 (2)
1996 (1)
1993 (1)
1990 (1)
Ausstellungen 2016
Von Hockney bis Holbein - Die Sammlung Würth in Berlin
11.09.2015 bis 10.01.2016

Der Martin-Gropius-Bau wird für vier Monate temporäre Heimstatt der Sammlung Würth in Berlin sein. Dazu werden 400 Herzstücke des bemerkenswerten Sammlungskorpus aus der Zeit der Spätgotik bis in die Moderne und Gegenwart an die Spree reisen....  
Germaine Krull - Fotografien
15.10.2015 bis 31.01.2016

Germaine Krull (1897-1985) galt in den zwanziger Jahren in Paris als die Fotografin der Intellektuellen und als bedeutende Vertreterin ihrer Kunst. André Malraux stellte ihre Fotos aus, gleichberechtigt neben moderner Malerei. Jean Cocteau bescheinigte ihr, sie habe mit ihrer Kamera "eine neue Welt...  
Kunst der Vorzeit - Felsbilder der Sammlung Frobenius
21.01.2016 bis 16.05.2016

Oft an unzugänglichen Orten, in Höhlen oder Wüsten zu finden, wurden diese geritzten oder gemalten Bilder einer breiten Öffentlichkeit in den europäischen und amerikanischen Metropolen in Form von großformatigen gemalten Kopien bekannt. Etwa 100, oft großformatige und wandfüllende Felsbil...  
Günter Brus. Störungszonen
12.03.2016 bis 06.06.2016

Unter dem Titel "Störungszonen" wird 2016 das Werk von Günter Brus erstmals in Berlin zu sehen sein. Drei Werkblöcke stehen dabei im Mittelpunkt: Wiener Aktionismus, seine Berliner Jahre sowie seine Freundschaftsbilder. Seit Günter Brus (geb. 1938) mit dem Wiener Spaziergang 1965 als "Akti...  
Lee Miller - Fotografien
19.03.2016 bis 12.06.2016

Lee Miller (1907-1977) zählt zu den faszinierendsten Fotografinnen des 20. Jahrhunderts. Ihre Kriegsfotografien gingen um die Welt und sind vielen bekannt. Das Werk der US-Amerikanerin ist aber wesentlich umfangreicher und erstreckt sich über die unterschiedlichsten fotografischen Genres: Surreali...  
Isa Genzken: Mach dich hübsch!
09.04.2016 bis 26.06.2016

Isa Genzken (1948) zählt zu den bemerkenswertesten Künstlerinnen Deutschlands. Ihr Werk hat seine Wurzeln im Medium Skulptur und zeichnet sich durch eine sich ständig entfaltende visuelle Sprache und den ungezwungenen Einsatz von Medien aus. Genzkens Werk umfasst Skulptur, Installation, Film, Vid...  
Die Maya - Sprache der Schönheit
12.04.2016 bis 07.08.2016

Von den großartigen künstlerischen Ausdrucksformen der Maya erzählt diese Ausstellung. Mit einer Sammlung an Kunstwerken, darunter viele Nationalschätze, zeigt die Ausstellung „Die Maya - Sprache der Schönheit“ grundlegende Aspekte der prähispanischen Kunst: den Körper. Die Maya stellten ...  
NO, IT IS! William Kentridge
12.05.2016 bis 21.08.2016

Der Südafrikaner William Kentridge gehört zu den international bedeutenden zeitgenössischen Künstlern. Er ist nicht nur bildender Künstler, sondern auch Filmemacher, Regisseur und ein großer Erzähler. Seit mittlerweile mehr als drei Jahrzehnten bewegt sich sein umfassendes Schaffen durch unte...  
Thomas Struth - Nature & Politics
11.06.2016 bis 18.09.2016

Thomas Struth ist einer der bekanntesten Fotografen der Gegenwart. Erstmals sind seine Arbeiten im Martin-Gropius-Bau in Berlin zu sehen. Gezeigt werden etwa 35 zum Teil großformatige Fotografien aus den Jahren 2007 bis 2015. Die Motive sind industrielle Produktionsanlagen, Operationssäle und Fors...  
Gegenstimmen. Kunst in der DDR 1976-1989
16.07.2016 bis 26.09.2016

Ausgangspunkt der Ausstellung ist das Jahr 1976, das Jahr der Ausbürgerung des Liedermachers Wolf Biermann durch die DDR-Staatsführung. Es hat zu einer einmaligen Politisierung von Künstlern und Kulturschaffenden geführt. Fortan riss die Kritik an der DDR-Staatsführung nicht mehr ab. Die Opposi...  
Berenice Abbott - Fotografien
01.07.2016 bis 03.10.2016

Berenice Abbott (1898 – 1991) gilt als eine der wichtigsten Dokumentarfotografinnen Amerikas. Ihr Werkzyklus „Changing New York“ hat sie berühmt gemacht. Er entstand zwischen 1929 und 1939. Die Bildserie dokumentiert New York im Umbruch: hier die viktorianische Architektur und Cowboy-Salons, ...  
+ultra. gestaltung schafft wissen
30.09.2016 bis 08.01.2017

Wissenschaft ist Gestaltung und Gestaltung bringt Wissen hervor. Digitale Technologien haben dazu beigetragen, unsere Wahrnehmung und unser Wissen grundlegend zu verändern: Sie bestimmen Möglichkeiten, lenken und strukturieren die Handlungen des Menschen, sie formen und beeinflussen das Wissen von...  
Pina Bausch und das Tanztheater
16.09.2016 bis 09.01.2017

Eine Ausstellung der Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland, Bonn. In Kooperation mit der Pina Bausch Foundation, Wuppertal. Herzstück der Ausstellung ist ein Nachbau der „Lichtburg“ – jenes legendären Proberaums in einem alten Wuppertaler Kino, in dem Pina Bausch den gr...  
Bauen mit Holz - Wege in die Zukunft
21.10.2016 bis 15.01.2017

Die Ausstellung zeigt Modelle und Skizzen von wegweisenden öffentlichen Bauten und mehrgeschossigem Wohnbau von nationalen und internationalen Architekten. Darunter sind Modelle der Architekten Toyo Ito und Shigeru Ban aus Japan sowie der deutschen Architekturgröße Frei Otto, alle in den letzten ...  
Robert Doisneau - Fotografien Vom Handwerk zur Kunst
09.12.2016 bis 05.03.2017

Nur wenige Fotografen sind mit einem einzigen Bild berühmt geworden. "Le Baiser de l'Hôtel de Ville" ist ein solches Bild. Robert Doisneau (1912-1994) hat es im März 1950 vor einem Pariser Straßencafé aufgenommen. Das Bild des sich küssenden Paares wurde zum Sinnbild von Paris als "Stadt der L...  
Omer Fast »Reden ist nicht immer die Lösung«
18.11.2016 bis 12.03.2017

Omer Fast (* 1972) gehört zu den markantesten Film- und Videokünstlern seiner Generation. Er kreiert in seinen Filmen eine Narration, die die Grenzen zwischen eigener und medialer Erzählung sowie aktueller und historischer Ereignisse in Frage stellt. Sein Werk verweist auf das Spannungsverhältni...