Von der Heydt-Museum

42103 Wuppertal
Turmhof 8

Vergangene Ausstellungen
2019 (3)
2018 (7)
2017 (9)
2016 (10)
2015 (5)
2014 (6)
2013 (4)
2012 (8)
2011 (9)
2010 (8)
2009 (8)
2008 (6)
2007 (9)
2006 (7)
2005 (6)
2004 (7)
2003 (14)
2002 (11)
2001 (16)
2000 (12)
1999 (12)
1998 (1)
Ausstellungen 2019
Paula Modersohn-Becker - Zwischen Worpswede und Paris
09.09.2018 bis 06.01.2019

Das Von der Heydt-Museum besitzt mit mehr als 20 Werken neben dem Paula-Modersohn-Becker Museum in Bremen das größte Konvolut an Werken der deutschen Malerin (1876-1907) und frühen Vertreterin des Expressionismus. Die junge Malerin aus dem dörflichen Worpswede zog es immer wieder nach Paris. Bis...  
Bogomir Ecker - Was das Foto verschweigt
23.09.2018 bis 17.02.2019

Bogomir Ecker (geb. 1950) ist bekannt für seine skulpturalen Interventionen im Stadtraum, für raumfüllende Installationen und seine hintergründigen Objekte. Seit Jahrzehnten setzt sich Ecker auch mit der Rolle der Fotografie auseinander. Sein Zugriff auf die Fotografie geschieht immer mit einer ...  
Aufbruch zur Freiheit – Das Zeitalter der Aufklärung – Frankreich im 18. Jahrhundert
20.10.2018 bis 24.02.2019

Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit: Die Forderungen der französischen Revolutionäre von 1789 und die „Erklärung der Menschenrechte“ sind Früchte des 18. Jahrhunderts. Ohne sie gäbe es in den westlichen Staaten heute keine moderne Demokratie. Weniger bekannt sind die realen Umstände, un...  
Peter Schenck – Der berühmteste Elberfelder, der jemals in Vergessenheit geriet
14.04.2019 bis 25.08.2019

Peter Schenck gilt als der Mit-Erfinder des Farbstiches und war ein äußerst erfolgreicher Geschäftsmann. Die Kunstgeschichtsschreibung zählt ihn vorbehaltlos zu den Niederländern, doch geboren wurde er in (Wuppertal-) Elberfeld. Im 17./18. Jahrhundert, einer Zeit, die als Hochblüte europäisch...  
1919 – 2019 – hundert Jahre Moderne im Von der Heydt-Museum
14.04.2019 bis 22.09.2019

Nicht streng, aber doch annähernd in chronologischer Ordnung, präsentiert die Ausstellung Highlights der Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts, beginnend mit Carl Hofer, Otto Dix und Karl Röhrig, über die Surrealisten und die Kunst des Informel hin zu Zero, der Konkreten Kunst, zur neuen Figuration...