News

9.11.2017

Schloss Heidelberg - Die magische Marke ist erreicht: Eine Million Gäste im Schloss
Veröffentlicht von: Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg
Internetseite: www.schloesser-gaerten.de
© Staatlichen Schlösser und Gärten
Immer im November ist es soweit: Dann erreicht Schloss Heidelberg die 1-Million-Marke bei seinen Gästen. Auch 2017 ist das wieder gelungen. Am letzten Freitag, am 3.11., ergab die Zählung der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, dass die Million erreicht war. Damit ist diese „magische Grenze“ in den letzten Jahren immer um eine Woche nach vorne gerückt.

Eine Woche früher den Schwellenwert erreicht

2015 brauchte es noch bis zum 18. 11. und im letzten Jahr bis zum 11. November, dass Michael Bös, der Leiter der Schlossverwaltung Heidelberg, und sein Team die Person begrüßen konnten, mit deren Eintritt ins Schloss die Million voll war. 2017 gelang das bereits am 3. November – und damit nochmals eine Woche früher. Die überraschten Besucher waren ein Ehepaar aus Norddeutschland, das gerade einen viertägigen Kurzurlaub in Heidelberg verbrachte. Trotz Blumenstrauß und Geschenk der Schlossverwaltung: Aufs gemeinsame Foto mit dem Team der Staatlichen Schlösser und Gärten wollte das Paar aus Nienburg bei Hannover nicht.

Stabile und kontinuierliche Besucherzahlen

1.100.423 Menschen waren es im letzten Jahr, die Schloss Heidelberg besuchten: Damit hatte sich die Zahl erstmals seit Jahren wieder leicht abwärts bewegt. „Wir haben den Ausfall der Schlossweihnacht deutlich gespürt“, erklärt Michael Hörrmann, der Geschäftsführer der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, die Situation. Seit 2016 verzichten die Staatlichen Schlösser und Gärten auf den beliebten vorweihnachtlichen Markt auf den Schlossmauern. Der Grund dafür sind die Fledermäuse: Die Winterruhe dieser bedrohten Tierart, die ihre größten Nistquartiere in Nordbaden im Schloss hat, wird durch die Aktivitäten in den Wintermonaten bedroht.

Differenziertes Angebot trägt zur Attraktivität bei

Die Besucherzahl erreicht 2017 auch deshalb schon früh die Million, weil der Herbst mit vielen schönen Tage die Menschen zu Ausflügen einlud. „Und die Schlösser, Klöster und Gärten des Landes sind da natürlich die Top-Ziele für solche Unternehmungen“, fasst Michael Hörrmann zusammen. Für ihn sind die Detailzahlen nur eines von vielen Indizien für den Erfolg und den guten Ruf der Monumente des Landes. Immer wieder haben repräsentative Besucherbefragungen das enorme Interesse an Besuchen an diesen historischen Orten und zugleich die hohe Zufriedenheit der Gäste bestätigt. „Mit 3,8 Millionen Gesamtbesuchern im Jahr 2016 und einer Steigerung in jedem Jahr bestätigen die Zahlen unsere Arbeit“, erklärt der Geschäftsführer des größten Anbieters im südwestdeutschen Kulturtourismus. „Mindestens ebenso entscheidend ist aber die laufende Verbesserung im Angebot.“ In Schloss Heidelberg ist im Lauf der letzten Jahre beispielsweise das Programm für Familien und Kinder erweitert worden – etwa durch ein großes Familienfest im September. Außerdem arbeiten die Staatlichen Schlösser und Gärten ständig an der Barrierefreiheit in den historischen Monumenten. Schloss Heidelberg, im Steilhang des Neckartals gelegen, verlangt hier besonders differenzierte Lösungsansätze. „Die Öffnung für möglichst viele Menschen ist eine unserer zentralen Aufgaben“, erklärt Geschäftsführer Michael Hörrmann.

www.schloss-heidelberg.de
www.schloesser-und-gaerten.de

Weitere News

Designobjekte unter dem Hammer: Charity-Auktion 2017 (22.11.2017)
Am Sonntag, den 3. Dezember 2017 kommen im Red Dot Design Museum wieder formschöne Objekte unter den Hammer, denn das Essener Ausstellungshaus lädt zu seiner traditionellen Charity-Auktion ein. Bereits seit 2011 versteigert es internationale Design...
Am 17. November verstarb der langjährige Leiter der Sammlung Fotografie und stellvertretende Direktor des Museum Ludwig, Prof. Dr. Bodo von Dewitz (22.11.2017)
Das Team des Museum Ludwig trauert um seinen ehemaligen Leiter der Sammlung Fotografie und stellvertretenden Direktor Bodo von Dewitz. Seit 1985 war von Dewitz Leiter des Agfa Foto-Historama im Museum Ludwig. Die umfangreiche Sammlung von Fotogra...
LVR erweitert sein barrierefreies Serviceangebot (20.11.2017)
Neue Online-Anwendung „Wege zum LVR“ erleichtert die Anreise zu LVR-Einrichtungen / Interaktive Karte unterstützt Menschen mit und ohne Mobilitätseinschränkung Rheinland, 20. November 2017. Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) hat sein On...
Kunsthalle Bielefeld erhält Selbstbildnis von Paula Modersohn- Becker als Schenkung (20.11.2017)
Durch eine großzügige Schenkung von Dr. Friedrich Johenning aus Düsseldorf erhält die Kunsthalle Bielefeld das «Selbstbildnis, Brustbild mit Pinsel in der erhobenen Hand» von Paula Modersohn-Becker aus dem Jahr 1902. Dr. Friedrich Johenning sti...
LWL will den Ausbau des Stadtmuseums Borkum zum "Forum altes Rathaus" mit 670.000 Euro unterstützen (9.11.2017)
Hamm/Borken (lwl). Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) will die die Stadt Borken mit knapp 670.000 Euro dabei unterstützen, das Stadtmuseum umzubauen und zum "Forum altes Rathaus" für Borken und Umgebung weiterzuentwickeln. Der LWL-Kultura...
Gemeinsam grenzüberschreitende Geschichte schreiben - 1,7 Millionen Euro für kulturhistorische Zusammenarbeit (9.11.2017)
Das niederländische Nationaal Bevrijdingsmuseum 1944-1945 aus Groesbeek hat ein deutsch-niederländisches Interreg-Projekt im Wert von knapp 1,7 Millionen Euro initiiert. Das Projekt „History without Borders“ (Die Geschichte von Krieg und Freihe...
Der 71. Internationale Bergische Kunstpreis der NATIONAL-BANK AG geht an Morgaine Schäfer (8.11.2017)
Vom 21. September bis 05. November 2017 zeigt das Kunstmuseum Solingen die 71. Internationale Bergische Kunstausstellung. Die heterogene Schau, die traditionell unter keinem vorgegebenen Motto steht, gibt einen Einblick in das vielfältige Kunstschaf...
Der Verein der Freunde der Hamburger Kunsthalle zieht erfolgreiche Jahresbilanz für 2016 (5.11.2017)
Direktor Vogtherr dankt für Unterstützung im ersten Jahr seiner Amtszeit Positive Bilanz für die Hamburger Kunsthalle und ihren Freundeskreis: Mit Unterstützung des Vereins Freunde der Kunsthalle konnte die Hamburger Kunsthalle im Geschäfts...
Luther bricht alle Rekorde - Kloster Dalheim ehrt 111.111. Besucher (18.10.2017)
Lichtenau-Dalheim (lwl). Rekordbesuch im Kloster Dalheim: Die Sonderausstellung "Luther. 1917 bis heute" der Stiftung Kloster Dalheim lockt so viele Besucher ins LWL-Landesmuseum wie noch keine zuvor. Am Dienstag, 17. Oktober, begrüßte das Museumst...
Rebecca Horn, eine der herausragenden Bildhauerinnen Deutschlands, erhält in diesem Jahr den Wilhelm-Lehmbruck-Preis für ihr Lebenswerk. (16.10.2017)
Neben zentralen Arbeiten ihres Oeuvres werden neueste Werke aus 2017 zum ersten Mal der Öffentlichkeit präsentiert: die „Hauchkörper“. Überlebensgroße, goldene Stäbe bewegen sich in präzise komponierten Choreographien aufeinander zu und vo...
Provenienzforschung im Fokus LVR und LWL diskutierten mit 120 Fachleuten (14.10.2017)
Bonn (lwl). 120 Fachleute aus ganz Nordrhein-Westfalen, darunter etliche Vertreter großer und kleiner Museen, haben am Donnerstag (12.10.) auf Einladung der Landschaftsverbände Rheinland (LVR) und Westfalen-Lippe (LWL) im LVR-LandesMuseum Bonn das ...
Schloss Mannheim - Baumaßnahme im Schloss: Gelber Salon wird saniert (8.10.2017)
Der Gelbe Salon, einst Wohnzimmer der Großherzogin Stephanie von Baden, ist einer der prachtvollen Räume in der Beletage der ehemaligen Residenz der Kurfürsten. Ab dem 6. Oktober wird dieser und zwei angrenzende Säle – der Blaue Salon und das M...
Wir suchen den Regenbogen (8.10.2017)
"Catch the rainbow"... so sang einst die britische Band Rainbow. Auch wir möchten für die neugestaltete Kunstgewerbeabteilung im Oldenburger Schloss "den Regenbogen einfangen". Und zwar in Form der edition suhrkamp, denn deren Bucheinbände ergeben...
AUSSCHREIBUNG DER BREMER BETEILITUNG AN DER AUSSTELLUNG TIEFSEE (8.10.2017)
Projektvorschläge von Bremer Künstlerinnen für die Ausstellung Die Städtische Galerie Bremen und der Künstlerinnenverband Bremen, GEDOK, rufen zur Einreichung von Projektvorschlägen für die Ausstellung „TiefSee“ (Arbeitstitel) auf....
Kunsthalle Bielefeld erhält bedeutende Schenkung der Multiples Ulrich Rückriems (15.9.2017)
Dank der großzügigen Schenkung des Kunstsammlers Prof. Dr. Rainer Jacobs erhält die Kunsthalle Bielefeld die umfangreichste Sammlung der Multiples Ulrich Rückriems, die seit dem Jahr 1969 erschienen sind. Neben Objekten aus Stein, Holz und Metall...
Sammlung Schünemann kommt in die Kunsthalle Bremen (13.9.2017)
Der Bremer Kaufmann Carl Schünemann schenkt dem Kunstverein in Bremen 35 Gemälde vor allem niederländischer Meister. Es ist die bedeutendste Schenkung dieser Art seit der Gründung des Vereins vor fast 200 Jahren. Jahrzehntelang blieb die Priva...
Stellenausschreibung: Volontariat – Kuratorische Assistenz Kunstverein Düsseldorf (13.9.2017)
Stellenausschreibung: Volontariat – Kuratorische Assistenz im Kunstverein für die Rheinlande und Westfalen, Düsseldorf Im Kunstverein für die Rheinlande und Westfalen, Düsseldorf ist die Stelle (100%) der Kuratorischen Assistenz im Rahmen ...
Wolfgang-Hahn-Preis 2018 geht an Haegue Yang (7.9.2017)
2018 zeichnet die Gesellschaft für Moderne Kunst am Museum Ludwig die Künstlerin Haegue Yang mit dem Wolfgang-Hahn-Preis aus. Seit 1994 wird der Preis jährlich für ein konsequent und substantiell weiterentwickeltes, in internationalen Expertenkre...
MKG unterstützt Forderung nach langfristiger Erforschung des (post-)kolonialen Erbes in Hamburg (6.9.2017)
Das Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg (MKG) unterstützt die Forderung nach dem Erhalt der Forschungsstelle für Hamburgs (post-)koloniales Erbe an der Universität Hamburg, deren dreijährige Anschubfinanzierung durch den Hamburger Senat im Mär...