News

6.12.2017

Schenkung Bäume an das Siebold Museum
Veröffentlicht von: Siebold-Museum Würzburg
Internetseite: www.siebold-museum.de
Das Siebold Museum hat im Dezember 2017 eine großzügige Schenkung von japanischen Kunstgegenständen und Antiquitäten aus der Sammlung Setsuko Watanabe-Bäume und Dieter Bäume erhalten. Herr Bäume, der anlässlich der 25-Jahr Feier in Würzburg das Siebold-Museum besucht hat, hat diesen Ort ausgesucht, um die Sammlung seiner verstorbenen Frau Setsuko zu bewahren und zu präsentieren.

Die Sammlung besteht vor allem aus Gegenständen aus Porzellan. Setsuko Watanabe-Bäume hat seit den Sechzigerjahren des vergangenen Jahrhunderts in Japan eine Sammlung aufgebaut, die ihren feinen Sinn für diese Kunstform, ihre Kennerschaft und ihre Individualität bezeugt.

Weiterhin zu nennen sind zwei symmetrisch gestaltete Hibachi Kohlebecken mit goldlackierten und intarsierten Außenwänden, die aus einem gutbürgerlichen Haushalt stammen müssen, in dem Alltagsgegenstände zugleich auch Schmuck und Zeichen des Wohlstandes und der künstlerischen Bildung seiner Bewohner gewesen sind. Eine Aufzählung soll hier nicht erfolgen, wir planen, den Umfang der Schenkung anlässlich einer Ausstellung im nächsten Jahr vorzustellen.

Von Dieter Bäume wird diese Schenkung ergänzt durch Farbholzschnitte und Stücke, die er selbst während der Zeit, in der er in Japan für die Firma Siemens als Techniker tätig war, gesucht und bewahrt hat. An vorderster Stelle ist hier eine vollständige Rüstung zu nennen, die auf dem ebenfalls erhaltenen originalen Holzkasten das Wappen der Familie Hayama trägt. Diese Rarität wurde von Dieter Bäume auf Spaziergängen mit seinem Hund in Yokohama im Sperrmüll entdeckt und geborgen, zu einer Zeit, in der Deutsche wie Japaner sich von Altem trennten, angefangen von ihren traditionellen Häusern bis hin zu deren Ausstattung an Möbeln und Einbauten und dem Besitz ihrer Vorfahren. Was in früheren Jahrhunderten ein Schatz war, der gewissenhaft bewahrt wurde, landete in den Sechzigern des letzten Jahrhunderts allzu häufig im Abfall. Dieter Bäume, der den Wert erkannte, hat die Rüstung damals fachkundig für einen enormen Betrag in Gänze restaurieren lassen. Ergänzt wird sie durch einen goldenen Wandschirm, vor dem sie heute in altem Glanz erstrahlt. Dass das Siebold-Museum hier nun ein solches Zeugnis der im Westen populären Samurai-Kultur zeigen kann, freut uns besonders.

Hilfreich wurde das Siebold-Museum bei der Organisation und Transport unterstützt durch das Ehepaar Christine und Kenichiro Mitomi, Hamburg.

Anlässlich dieser Schenkung, plant das Siebold-Museum eine Begegnung zwischen dem Porzellan Japans und Europas, eine Wiederauflage des „Handwerks im Dialog“ zu organisieren, wie sie vor vielen Jahren einmal der Blaufärberei gewidmet war. Wir freuen uns über Kontakte oder Ideen die dieses Vorhaben unterstützen.

Weitere News

Fund in Arnsberg LWL-Archäologen entdecken älteste Warmluftheizung Westfalens (12.12.2017)
Arnsberg (lwl). Archäologen des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) haben die älteste Warmluftheizung Westfalens aus dem 12. Jahrhundert in Arnsberg (Hochsauerlandkreis) entdeckt. Erst kürzlich waren die Wissenschaftler im Kloster Wedinghau...
STADTMUSEUM BERLIN - Inklusionspreis 2017 (7.12.2017)
Stadtmuseum Berlin als vorbildlicher Arbeitgeber ausgezeichnet Das Berliner Stadtmuseum wird als vorbildlicher Arbeitgeber für schwerbehinderte Menschen mit dem Inklusionspreis des Landes Berlin ausgezeichnet. In der Kategorie „mittelständisch...
Charity-Auktion im Red Dot Design Museum erzielt 11.021 Euro (7.12.2017)
Bereits zum siebten Mal organisierte das Red Dot Design Museum seine Charity-Auktion, bei der Designobjekte im wahrsten Sinne des Wortes unter den Hammer kamen. Das Benefiz-Event lockte am Sonntag, den 3. Dezember 2017 rund 150 Besucher aller Altersg...
Zurück ins Museum (7.12.2017)
Mit 6.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche ist das Heinz Nixdorf MuseumsForum (HNF) das weltgrößte Computermuseum. Angesichts dieses Umfangs ist von Besuchern trotz mehrstündigen Besuchs häufig zu hören: „Wir haben gar nicht alles gesehen!“...
Neues Erschließungsprojekt an der Kunsthalle Bremen: Gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (6.12.2017)
Seit September digitalisiert das Kupferstichkabinett der Kunsthalle Bremen seine umfangreichen Bestände der deutschen und niederländischen Druckgraphiken und Zeichnungen des 15. und 16. Jahrhunderts. Ziel ist es, in den kommenden drei Jahren digita...
Ausschreibung von Medienkunst-Stipendien (1.12.2017)
Bewerbungsfrist endet am 28. Februar 2018 Oldenburg. Ermöglicht durch die Stiftung Niedersachsen vergibt das Edith-Russ-Haus für Medienkunst auch 2018 drei Stipendien zur Förderung künstlerischer Arbeiten im Bereich der Medienkunst. Es ha...
Portugiesische Künstlerin Ana Jotta erhält den ROSA-SCHAPIRE-KUNSTPREIS 2017 der Freunde der Kunsthalle (1.12.2017)
Werk bis 17.12.2017 in der Hamburger Kunsthalle zu sehen Die Freunde der Hamburger Kunsthalle vergeben heute, Freitag, den 1. Dezember, im Rahmen eines Festaktes den Rosa-Schapire-Kunstpreis 2017 an die portugiesische Künstlerin Ana Jotta (*1949)...
Reiss-Engelhorn-Museen nehmen Abschied von den Päpsten (27.11.2017)
Rund 70.000 Besucher, ein überwältigendes Medienecho und prominente Gäste sorgen für positive Bilanz der Mannheimer Päpste-Schau Seltene Zeugnisse der frühen Kirche, aufwändig gefertigte Textilien, reich illustrierte mittelalterliche Schrif...
Designobjekte unter dem Hammer: Charity-Auktion 2017 (22.11.2017)
Am Sonntag, den 3. Dezember 2017 kommen im Red Dot Design Museum wieder formschöne Objekte unter den Hammer, denn das Essener Ausstellungshaus lädt zu seiner traditionellen Charity-Auktion ein. Bereits seit 2011 versteigert es internationale Design...
Am 17. November verstarb der langjährige Leiter der Sammlung Fotografie und stellvertretende Direktor des Museum Ludwig, Prof. Dr. Bodo von Dewitz (22.11.2017)
Das Team des Museum Ludwig trauert um seinen ehemaligen Leiter der Sammlung Fotografie und stellvertretenden Direktor Bodo von Dewitz. Seit 1985 war von Dewitz Leiter des Agfa Foto-Historama im Museum Ludwig. Die umfangreiche Sammlung von Fotogra...
LVR erweitert sein barrierefreies Serviceangebot (20.11.2017)
Neue Online-Anwendung „Wege zum LVR“ erleichtert die Anreise zu LVR-Einrichtungen / Interaktive Karte unterstützt Menschen mit und ohne Mobilitätseinschränkung Rheinland, 20. November 2017. Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) hat sein On...
Kunsthalle Bielefeld erhält Selbstbildnis von Paula Modersohn- Becker als Schenkung (20.11.2017)
Durch eine großzügige Schenkung von Dr. Friedrich Johenning aus Düsseldorf erhält die Kunsthalle Bielefeld das «Selbstbildnis, Brustbild mit Pinsel in der erhobenen Hand» von Paula Modersohn-Becker aus dem Jahr 1902. Dr. Friedrich Johenning sti...
LWL will den Ausbau des Stadtmuseums Borkum zum "Forum altes Rathaus" mit 670.000 Euro unterstützen (9.11.2017)
Hamm/Borken (lwl). Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) will die die Stadt Borken mit knapp 670.000 Euro dabei unterstützen, das Stadtmuseum umzubauen und zum "Forum altes Rathaus" für Borken und Umgebung weiterzuentwickeln. Der LWL-Kultura...
Gemeinsam grenzüberschreitende Geschichte schreiben - 1,7 Millionen Euro für kulturhistorische Zusammenarbeit (9.11.2017)
Das niederländische Nationaal Bevrijdingsmuseum 1944-1945 aus Groesbeek hat ein deutsch-niederländisches Interreg-Projekt im Wert von knapp 1,7 Millionen Euro initiiert. Das Projekt „History without Borders“ (Die Geschichte von Krieg und Freihe...
Schloss Heidelberg - Die magische Marke ist erreicht: Eine Million Gäste im Schloss (9.11.2017)
Immer im November ist es soweit: Dann erreicht Schloss Heidelberg die 1-Million-Marke bei seinen Gästen. Auch 2017 ist das wieder gelungen. Am letzten Freitag, am 3.11., ergab die Zählung der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, d...
Der 71. Internationale Bergische Kunstpreis der NATIONAL-BANK AG geht an Morgaine Schäfer (8.11.2017)
Vom 21. September bis 05. November 2017 zeigt das Kunstmuseum Solingen die 71. Internationale Bergische Kunstausstellung. Die heterogene Schau, die traditionell unter keinem vorgegebenen Motto steht, gibt einen Einblick in das vielfältige Kunstschaf...
Der Verein der Freunde der Hamburger Kunsthalle zieht erfolgreiche Jahresbilanz für 2016 (5.11.2017)
Direktor Vogtherr dankt für Unterstützung im ersten Jahr seiner Amtszeit Positive Bilanz für die Hamburger Kunsthalle und ihren Freundeskreis: Mit Unterstützung des Vereins Freunde der Kunsthalle konnte die Hamburger Kunsthalle im Geschäfts...
Luther bricht alle Rekorde - Kloster Dalheim ehrt 111.111. Besucher (18.10.2017)
Lichtenau-Dalheim (lwl). Rekordbesuch im Kloster Dalheim: Die Sonderausstellung "Luther. 1917 bis heute" der Stiftung Kloster Dalheim lockt so viele Besucher ins LWL-Landesmuseum wie noch keine zuvor. Am Dienstag, 17. Oktober, begrüßte das Museumst...
Rebecca Horn, eine der herausragenden Bildhauerinnen Deutschlands, erhält in diesem Jahr den Wilhelm-Lehmbruck-Preis für ihr Lebenswerk. (16.10.2017)
Neben zentralen Arbeiten ihres Oeuvres werden neueste Werke aus 2017 zum ersten Mal der Öffentlichkeit präsentiert: die „Hauchkörper“. Überlebensgroße, goldene Stäbe bewegen sich in präzise komponierten Choreographien aufeinander zu und vo...