Thomas Hartmann
TRIANGEL

Laufzeit: 07. November 2004 bis 07. Januar 2005

Es scheint unausweichlich, dass für den 1950 im niedersächsischen Zetel geborenen, aber unterschlesischen Flüchtlingen in katholischer Diasporaaufgewachsenen Maler Thomas Hartmann, die Frage nach der Heimat immer wieder neu zuklären ist. Lange blieb für ihn der Begriff Heima tnur ein Wort. Mit der Öffnung des Ostens ist der Künstler der Heimat seiner Vorfahren und damit seiner Identitätsfindung ein wenig näher gerückt.

„Der Rand ergibt die Mitte“, ist einer der Leitsprüche des jetzigen Wahlberliners. Auch bei seinen Bildfindungen, bei Figur- und Stadtbild, spielt der Rand – mehr als die klare Mitte, die sich dann von selbst ergibt – oftmals die größere Rolle. Thomas Hartmanns Idee für die Ausstellung TRIANGEL resultiert aus seinem neuen, veränderten Deutschlandbild. Seit einem Arbeitsaufenthalt in Görlitz 1998 veränderte sich sein Standpunkt und dadurch seine Sicht. Vom Osten, direkt an der polnischen Grenze, wurde sein Blick auf den Westen frei.

Die Ausstellungsorte dieser Tournee – Cottbus, Heidelberg und Oldenburg – lassen sich auf der Landkarte in Form eines gleichschenkeligen Dreiecks verbinden, einer Triangel. Jeder Ort steht gleichzeitig für ein anderes Deutschlandbild under gibt letztlich gemeinsam ein Ganzes mit dem der Künstler seine umfängliche ‘Deutschland-Serie‘ fortsetzt. Dabei handelt es sich zumeist um Stadtlandschaften, die wie aus der Flugzeugperspektive gesehen wirken. Aber den Maler interessiert weniger die topografische Präzision, als vielmehr das Atmosphärische wie das landschaftlich Typische. Dies überlagert sich zu einer oft kleinzellig wuchernden Malstruktur und spiegelt einen flirrenden Mikrokosmos aus Gegenständlichem und Abstraktem.

Katalog: Zur Ausstellung erscheint ein Katalog.

Zur Museumseite: Oldenburger Kunstverein

Kategorien:
Kunst | Zeitgenössische Kunst |  Ausstellungen im Bundesland Niedersachsen | Ort:  Oldenburg |
Vergangene Ausstellungen
2020 (1)
2019 (1)
2018 (6)
2017 (5)
2016 (5)
2015 (4)
2013 (1)
2012 (3)
2011 (2)
2010 (2)
2009 (1)
2008 (4)
2007 (4)
2006 (1)
2005 (5)
2004 (3)
2003 (4)
2002 (6)
2001 (5)
2000 (7)
1999 (6)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Oldenburger Kunstverein mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Schale mit Lotosblüte (Ansicht Unterseite), China, Yongzheng-Ära (1723–35), Porzellan mit Aufglasurfarben der famille rose © MK&G, Foto: Jörg Arend
Made in China! Porzellan
Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg
Hamburg
02.10.2020 bis 20.03.2022
Made in China – dieses Label ist in der heutigen Warenwelt allgegenwärtig. China hat bereits vor Jahren Deutschland als Exportweltmeister und die USA als größte Handelsnation abgelöst. Der seit ...
Abbildung: Entertainer Sammy Davis Jr., Munich 1972 © Dimitri Soulas, Münchner Stadtmuseum
Nachts. Clubkultur in München
Münchner Stadtmuseum
München
24.07.2021 bis 01.05.2022