Berlinische Galerie
10969 Berlin
Alte Jakobstraße 124-128

Eberhard Roters zu Ehren

Laufzeit: 23. Oktober 2004 bis 21. Januar 2005

Wie die Fülle von Eberhard Roters’ Schaffen, seine Beziehungen und Kontakte zu Künstlern adäquat präsentieren? In dieser Kabinettausstellung steht die Korrespondenz des Gründungsdirektors der Berlinischen Galerie als pars pro toto für sein Wirken. Aus dem Schriftwechsel mit über 700 Briefpartnern wurden 51 Künstler ausgewählt, die Briefe für Roters gestalteten. Die stilistische Vielfalt der Blätter spiegelt die enorme Bandbreite von Roters’ Interessen wieder. Um wenigstens einige der ausgewählten Korrespondenten mit einem Gesicht zu versehen, wurden den Briefschaften teilweise Porträtfotografien beigefügt, die aus dem Archiv des Kunstkritikers und engen Freundes von Roters, Heinz Ohff, stammen. Christiane Hartmann, die Frau von Heinz Ohff, hat diese Porträts aufgenommen.

Zur Museumseite: Berlinische Galerie

Kategorien:
Biographie | Kunst |  Ausstellungen im Bundesland Berlin | Ort:  Berlin |
Vergangene Ausstellungen
2020 (1)
2019 (2)
2018 (6)
2017 (9)
2016 (12)
2015 (5)
2014 (5)
2013 (10)
2012 (14)
2011 (14)
2010 (14)
2009 (7)
2008 (4)
2007 (10)
2006 (7)
2005 (13)
2004 (4)
2003 (1)
2002 (2)
1998 (5)
1997 (4)
1989 (1)
1988 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Berlinische Galerie mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Ausschnitt Triptychon mit Einhornverkündigung, Erfurt um 1430 © Foto: Klassik Stiftung Weimar | Rechte: Mühlhäuser Museen
Von Einhörnern und Drachentötern – Mittelalterliche Kunst aus Thüringen
Bauernkriegsmuseum Kornmarktkirche
Mühlhausen
13.11.2018 bis 15.11.2030
Die Schau zeigt vom vollständigen Altarwerk bis zu einzelnen Gemälden und Heiligenskulpturen über 60 Werke bzw. Werkgruppen in der bislang umfangreichsten Exposition mittelalterlicher Bildwerke aus...
Abbildung: Barbara Niggl Radloff, Hannah Arendt während des 1. Münchner Kulturkritiker-Kongress, 1962 © Münchner Stadtmuseum
Barbara Niggl Radloff. Porträtfotografien und Reportagen 1958-2010
Münchner Stadtmuseum
München
19.11.2021 bis 20.03.2022