"Kinderland, du Zauberland" - Ausstellung mit Originalzeichnungen der Kinderbuchkünstlerin Gertrud Caspari (1873 - 1948)

Laufzeit: 07. November 2004 bis 30. Januar 2005

Gertrud Caspari gehört zu den bekanntesten deutschen Kinderbuchgestalterinnen in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Mit ihren über 50 Bilderbüchern, Gedichten und Geschichten, mit Märchen-, Schul- und Liederbüchern, Bastel- und Zeichenanleitungen, Wandfriesen, Schautafeln für den Unterricht bis hin zu Postkarten, Spielen und Werbeartikeln hat sie Kindern und Erwachsenen Freude bereitet. Die Zahl ihrer Bücher, die in der ganzen Welt verbreitet sind, wird auf etwa acht Millionen geschätzt.

Die Künstlerin wurde am 22. März 1873 in Chemnitz als viertes von fünf Geschwistern geboren. Nach dem frühen Tod des Vaters war die Mutter auf eigenen Unterhaltserwerb angewiesen. Sie führte um die Jahrhundertwende in Dresden eine kleine Pension für bildungsbeflissene "Ausländer". Die künstlerisch begabte Tochter besuchte eine Dresdner Zeichenschule, um Zeichenlehrerin zu werden. Ein Studium an der Kunstakademie kam für junge Mädchen damals nicht in Frage. Den erlernten Beruf konnte sie jedoch nie ausüben, denn mit 25 Jahren erkrankte Gertrud Caspari so schwer an der Basedowschen Krankheit, dass sie jahrelang ans Bett gefesselt war. In dieser Situation entstand die Idee zu ihrem ersten Kinderbuch "Das lebende Spielzeug" (1903 erschienen), heute eine Rarität auf dem Antiquariatsmarkt.

Zur Museumseite: Hessisches Puppenmuseum

Kategorien:
Kunst | Kinder |  Ausstellungen im Bundesland Hessen | Ort:  Hanau-Wilhelmsbad |
Vergangene Ausstellungen
2016 (1)
2013 (1)
2011 (2)
2010 (1)
2005 (2)
2004 (7)
2003 (8)
2002 (16)
2001 (8)
2000 (4)
1999 (6)
1998 (3)
1993 (1)
1992 (2)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Hessisches Puppenmuseum mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Emel‘jan Michailowitsch Korneev, Ausbruch des Vesuvs, geschehen am 12. August um 11 Uhr nachmittags im Jahr 1805, 1805 © Münchner Stadtmuseum
Grand Tour XXL. Der Reisekünstler Emel‘jan Korneev
Münchner Stadtmuseum
München
24.09.2021 bis 30.01.2022
Abbildung: Schale mit Lotosblüte (Ansicht Unterseite), China, Yongzheng-Ära (1723–35), Porzellan mit Aufglasurfarben der famille rose © MK&G, Foto: Jörg Arend
Made in China! Porzellan
Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg
Hamburg
02.10.2020 bis 20.03.2022
Made in China – dieses Label ist in der heutigen Warenwelt allgegenwärtig. China hat bereits vor Jahren Deutschland als Exportweltmeister und die USA als größte Handelsnation abgelöst. Der seit ...