Pinakothek der Moderne
80333 München
Barer Str. 40

Moï Wer - Ci-contre, Paris 1931

Laufzeit: 25. November 2004 bis 27. Februar 2005

Anlässlich des 100. Geburtstags des jüdisch-litauischen Fotografen Moï Wer (1904-1995) zeigt die Pinakothek der Moderne erstmals in der Geschichte der Fotografie »Ci-contre« (franz. für: gegenüber, nebenstehend). Hierbei handelt es sich um einen Buchentwurf mit 110 Originalfotografien aus dem Jahr 1931, der bis heute nicht veröffentlicht wurde. Die in Paris entstandenen Aufnahmen zeigen auf den ersten Blick beiläufig wirkende, alltägliche Motive des städtischen Lebens wie anonyme Passanten, Straßenschluchten oder Fensterauslagen.

Der im litauischen Wilna aufgewachsene Moïse Werebeischyk, wie Moï Wer bis 1931 hieß, kam nach einem Studium der Malerei 1927 ans Dessauer Bauhaus, wo er den Vorkurs von Josef Albers absolvierte und Kurse bei Paul Klee, Wassily Kandinsky und Hinnerk Scheper besuchte. Hier kam er, angeregt und unterstützt durch den ungarischen Konstruktivisten Laszlo Moholy-Nagy, mit der modernen Fotografie in Berührung. Mit der Übersiedlung nach Paris im Herbst 1928 intensivierte Moï Wer seine fotografische Ausbildung und erwarb eine Leica, damals das unverzichtbare Handwerkszeug jedes modernen Fotografen. 1931 erschien sein erster Bildband »Ein Ghetto im Osten - Wilna«, in dem er ein modernes dynamisches Layout mit der Darstellung des orthodoxen jüdischen Lebens seiner Heimatstadt verband. Im gleichen Jahr wurde auch sein bahnbrechendes Buch »Paris« publiziert, versehen mit einer Einleitung von Fernand Léger. »Paris« ist ein Kaleidoskop der modernen Metropole und ihrer vielfältigen Erscheinungsformen. »Paris«, nur in einer Auflage von 1000 Exemplaren erschienen, wurde zu einem überragenden Erfolg und zählt heute zu den wichtigsten Monographien der Fotogeschichte.

Zur Museumseite: Pinakothek der Moderne

Kategorien:
Fotografie |  Ausstellungen im Bundesland Bayern | Ort:  München |
Vergangene Ausstellungen
2021 (1)
2020 (2)
2019 (5)
2018 (10)
2017 (11)
2016 (7)
2015 (17)
2014 (19)
2013 (11)
2012 (9)
2011 (12)
2010 (10)
2009 (6)
2008 (14)
2007 (17)
2006 (20)
2005 (16)
2004 (17)
2003 (11)
2002 (4)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Pinakothek der Moderne mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Schale mit Lotosblüte (Ansicht Unterseite), China, Yongzheng-Ära (1723–35), Porzellan mit Aufglasurfarben der famille rose © MK&G, Foto: Jörg Arend
Made in China! Porzellan
Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg
Hamburg
02.10.2020 bis 20.03.2022
Made in China – dieses Label ist in der heutigen Warenwelt allgegenwärtig. China hat bereits vor Jahren Deutschland als Exportweltmeister und die USA als größte Handelsnation abgelöst. Der seit ...
Abbildung: Ausschnitt Triptychon mit Einhornverkündigung, Erfurt um 1430 © Foto: Klassik Stiftung Weimar | Rechte: Mühlhäuser Museen
Von Einhörnern und Drachentötern – Mittelalterliche Kunst aus Thüringen
Bauernkriegsmuseum Kornmarktkirche
Mühlhausen
13.11.2018 bis 15.11.2030
Die Schau zeigt vom vollständigen Altarwerk bis zu einzelnen Gemälden und Heiligenskulpturen über 60 Werke bzw. Werkgruppen in der bislang umfangreichsten Exposition mittelalterlicher Bildwerke aus...