Augustinermuseum
79098 Freiburg im Breisgau
Augustinerplatz 1-3

Freiburger Zimelien - Illuminierte Bücher vom 8. bis zum 16. Jahrhundert

Laufzeit: 07. Juni 2001 bis 15. August 2002

In Freiburg werden im Augustinermuseum, in der Universitätsbibliothek, der Adelhausenstiftung und dem Erzbischöflichen Archiv kostbare,
illuminierte Bücher vom 8. bis zum frühen 16. Jahrhundert aufbewahrt. Gezeigt werden rund 50 dieser Handschriften, die den künstlerischen
Reichtum der Freiburger Bestände eindrucksvoll belegen. Darunter befinden sich ein üppig ausgestattetes Sakramentar der ottonischen Kölner
Malerschule aus der Zeit um 1070/80, das Einzelblatt aus einem Musterbuch mit byzantinisierenden, vermutlich auf sizilianischen
Reiseeindrücken basierenden Darstellungen zweier Ritterheiliger (um 1200) und eine offenbar in Straßburg hergestellte Bilderbibel mit sehr
ausdrucksstarken Federzeichnungen von 1410/20.

Zur Museumseite: Augustinermuseum

Vergangene Ausstellungen
2019 (2)
2018 (2)
2017 (1)
2016 (3)
2015 (1)
2014 (1)
2013 (2)
2012 (1)
2011 (4)
2010 (3)
2007 (1)
2004 (1)
2003 (1)
2002 (5)
2001 (4)
2000 (1)
1999 (5)
1998 (4)
1997 (5)
1996 (2)
1989 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Augustinermuseum mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Insel Mainau_Johann L. Bleuler_1820 © Rosgartenmuseum Konstanz
Idyllen zwischen Berg und See - Die Entdeckung von Bodensee und Alpenraum
Rosgartenmuseum
Konstanz
29.06.2021 bis 09.01.2022
Während der Aufklärung entdeckten Dichter und Maler den wildromantischen Voralpenraum und den Bodensee. Sie lobten das Licht, die schroffe Bergwelt, Klöster und Ruinen sowie die verträumte Freundl...
Abbildung: Barbara Niggl Radloff, Hannah Arendt während des 1. Münchner Kulturkritiker-Kongress, 1962 © Münchner Stadtmuseum
Barbara Niggl Radloff. Porträtfotografien und Reportagen 1958-2010
Münchner Stadtmuseum
München
19.11.2021 bis 20.03.2022