Städtisches Kramer-Museum
47906 Kempen
Burgstraße 19

Rauch-Zeichen: Zur Kulturgeschichte des Tabaks

Laufzeit: 27. November 2005 bis 05. Februar 2006

Eine fröhliche Anklage des Rauchens, das Genrebild des Malers Lambert Doomer aus dem Jahre 1681, befindet sich seit kurzem als Dauerleihgabe der Sparkassenstiftung „Natur und Kultur Kreis Viersen“ im Städtischen Kramer-Museum. Es bildet, neben der kleinen, aber feinen Sammlung weiterer "Rauchutensilien" des Museums, den Grundstock für die Ausstellung über die Kulturgeschichte des Tabaks mit dem besonderen Blick auf die regionalgeschichtliche Entwicklung des Tabakanbaus und der Tabakverarbeitung am Niederrhein.

Erste schriftliche Hinweise auf den Gebrauch des Tabaks durch die Indianer finden sich in den Schiffstagebüchern von Christoph Kolumbus und in den Werken der spanischen Chronisten Gonzalo Fernández de Oviedo y Valdés und Bartholomé de Las Casas. Letzterer berichtet, dass die Taino-Indianer in Westindien ihre Rauchrollen (Zigarren) „tabacos“ nannten. Die Spanier übertrugen dieses Wort auf den Tabak, und in diesem Sinne wurde das Wort „tabaco“ in fast alle europäischen Sprachen übernommen. Der Siegeszug des Tabaks gehört zu den erstaunlichsten Entwicklungen der Menschheitsgeschichte. Parallel dazu läuft seit der Einführung des Tabaks in Europa im 16. Jahrhundert eine intensive Diskussion über Vor- und Nachteile dieses ungewöhnlichen Krauts. Denn das Tabakrauchen ist heftig umstritten – auf der einen Seite wird zu Recht auf die Gesundheitsgefahren hingewiesen, auf der anderen Seite der Tabakanbau subventioniert und die Tabaksteuer als Einnahmequelle für den Finanzhaushalt genutzt.

Zur Museumseite: Städtisches Kramer-Museum

Kategorien:
Kulturgeschichte |  Ausstellungen im Bundesland Nordrhein-Westfalen | Ort:  Kempen |
Vergangene Ausstellungen
2013 (1)
2010 (1)
2009 (1)
2008 (3)
2007 (2)
2006 (3)
2005 (10)
2004 (7)
2003 (2)
2002 (1)
2001 (7)
2000 (2)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Städtisches Kramer-Museum mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Emel‘jan Michailowitsch Korneev, Ausbruch des Vesuvs, geschehen am 12. August um 11 Uhr nachmittags im Jahr 1805, 1805 © Münchner Stadtmuseum
Grand Tour XXL. Der Reisekünstler Emel‘jan Korneev
Münchner Stadtmuseum
München
24.09.2021 bis 30.01.2022
Abbildung: Barbara Niggl Radloff, Hannah Arendt während des 1. Münchner Kulturkritiker-Kongress, 1962 © Münchner Stadtmuseum
Barbara Niggl Radloff. Porträtfotografien und Reportagen 1958-2010
Münchner Stadtmuseum
München
19.11.2021 bis 20.03.2022