Ritter, Räuber, Königshof - Königreich Puppenkiste

Laufzeit: 28. September 2005 bis 22. Januar 2006

Seit Bestehen der Augsburger Puppenkiste gehörten Ritter, Könige, Prinzessinnen und Räuber ins feste Repertoire. Unvergessen bis heute sind die Abenteuer des ehrenwerten „Sir Oblong Fitz Oblong, dem kleinen dicken Ritter“ sowie die ständigen Streitereien der wohl dümmsten Räuberbande der Welt aus „Bill Bo und seine Kumpane“. Auch so manche gekrönte Häupter tummeln sich in Kisten und Vitrinen zwischen zahlreichen Burgmodellen, Kulissen und Zeichnungen. Thematisch aufbereitetes Filmmaterial in den Kinos des Museums sowie Hörstationen lassen den Besucher die Abenteuer auch audiovisuell genießen.

Eine besondere Attraktion für die kleinen und großen Besucher ist das für die Ausstellung konzipierte 65qm² große Ritterzimmer, das einen realitätsnahen Eindruck vermittelt. Mit einem Augenzwinkern sind zwischen den Originalexponaten in „Echtgröße“, wie z.B. Rüstungen oder Helme für Kampf und Turnier auch Marionettenszenen dekoriert: fechtende Puppenkisten-Ritter, liebliche Prinzessinnen und stolze Ehrenbürger.



Dank der Leihgaben und Unterstützung namhafter Institutionen ist es möglich, den Bogen zwischen Wissenschaft und Puppentheater zu spannen.

Diesmal konnten soviel berühmte Institutionen als Kooperationspartner gewonnen werden, wie zu keiner Sonderschau zuvor. So wurde die Ausstellung mit zahlreichen historischen Leihgaben u. a. vom Germanischen Nationalmuseum Nürnberg, dem Maximilianmuseum Augsburg, dem Armeemuseum Ingolstadt, der Deutsche Burgengesellschaft unterstützt. Somit wird es möglich, ebenso viele Marionettenritter, wie echte Jahrhundert alte Ritterrüstungen, Waffen und Alltagsgegenstände aus dem Mittelalter zu präsentieren.

Kategorien:
Kinder |  Ausstellungen im Bundesland Bayern | Ort:  Augsburg |
Vergangene Ausstellungen
2020 (1)
2019 (3)
2018 (1)
2017 (2)
2016 (2)
2015 (3)
2014 (3)
2013 (2)
2012 (1)
2010 (2)
2009 (1)
2008 (1)
2006 (1)
2005 (3)
2004 (3)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Augsburger Puppentheatermuseum mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Barbara Niggl Radloff, Hannah Arendt während des 1. Münchner Kulturkritiker-Kongress, 1962 © Münchner Stadtmuseum
Barbara Niggl Radloff. Porträtfotografien und Reportagen 1958-2010
Münchner Stadtmuseum
München
19.11.2021 bis 20.03.2022
Abbildung: Hablik Fische 1911 © Wenzel-Hablik-Stiftung
„Die Hauptsache dabei ist Fantasie“ - Wenzel Hablik. Tuschemalerei
Wenzel-Hablik-Museum
Itzehoe
04.07.2021 bis 07.11.2021
Als Maler, Grafiker, Kunsthandwerker, Innenarchitekt, Visionär und Vertreter des Gesamtkunstwerks hat der Itzehoer Künstler Wenzel Hablik (1881–1934) ein beeindruckend vielseitiges und umfangreich...