Museum Mensch und Natur
80638 München
Schloß Nymphenburg

Urmütter der Steinzeit
Bilder weiblicher Schöpfungskraft

Laufzeit: 03. Februar 2006 bis 30. April 2006

Frau-Mutter-Ahnin-Göttin
Metaphern dieser Lebenskette zeigen die steinzeitlichen Frauenfiguren der Sammlerin Ruth Hecker und die abstrakten Bildwerke der Malerin Judith Hecker, die nach Erfolgen ín Stuttgart und Tübingen erstmals auch in München präsentiert werden.

Geballte schöpferische Kraft, körperliche wie spirituelle Energie und Fülle des Lebens sprechen aus den großformatigen archaischen Gemälden wie aus den über 90 Repliken, die alt- und jungsteinzeitliche Frauenstatuetten aus dem gesamten eurasischen Raum repräsentieren.

Zur Museumseite: Museum Mensch und Natur

Kategorien:
Kunst |  Ausstellungen im Bundesland Bayern | Ort:  München |
Vergangene Ausstellungen
2021 (1)
2020 (2)
2019 (6)
2018 (3)
2017 (4)
2016 (4)
2015 (2)
2014 (5)
2013 (7)
2012 (3)
2011 (4)
2010 (6)
2009 (10)
2008 (6)
2007 (6)
2006 (5)
2001 (2)
2000 (2)
1999 (3)
19 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Museum Mensch und Natur mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Insel Mainau_Johann L. Bleuler_1820 © Rosgartenmuseum Konstanz
Idyllen zwischen Berg und See - Die Entdeckung von Bodensee und Alpenraum
Rosgartenmuseum
Konstanz
29.06.2021 bis 09.01.2022
Während der Aufklärung entdeckten Dichter und Maler den wildromantischen Voralpenraum und den Bodensee. Sie lobten das Licht, die schroffe Bergwelt, Klöster und Ruinen sowie die verträumte Freundl...
Abbildung: Barbara Niggl Radloff, Hannah Arendt während des 1. Münchner Kulturkritiker-Kongress, 1962 © Münchner Stadtmuseum
Barbara Niggl Radloff. Porträtfotografien und Reportagen 1958-2010
Münchner Stadtmuseum
München
19.11.2021 bis 20.03.2022