Museum August Macke Haus
53119 Bonn
Bornheimer Straße 96

Jeanne Mammen
Das symbolistische Frühwerk 1908 – 1914

Laufzeit: 03. Februar 2006 bis 07. Mai 2006

Die in Berlin geborene und in Paris aufgewachsene Jeanne Mammen (1890 – 1976), bekannt durch ihre neusachlich-realistischen Berliner Großstadtszenen mit Darstellungen des selbstbewussten, erotisch-provokanten und mondänen Frauentyps der 1920er Jahre, schuf während und unmittelbar nach ihrer Studienzeit in Brüssel an der Académie Royale des Beaux Arts zwischen 1908 und 1914 eine Reihe von rätselhaft-phantastischen Buchillustrationen, von denen heute noch rund 50 Blätter überliefert sind.

Zur Museumseite: Museum August Macke Haus

Kategorien:
Kunst |  Ausstellungen im Bundesland Nordrhein-Westfalen | Ort:  Bonn |
Vergangene Ausstellungen
2020 (1)
2019 (3)
2018 (4)
2017 (1)
2016 (1)
2015 (4)
2014 (2)
2013 (2)
2012 (1)
2011 (2)
2010 (4)
2009 (4)
2008 (2)
2007 (1)
2006 (3)
2002 (2)
2001 (6)
2000 (3)
1999 (2)
1998 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Museum August Macke Haus mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Schale mit Lotosblüte (Ansicht Unterseite), China, Yongzheng-Ära (1723–35), Porzellan mit Aufglasurfarben der famille rose © MK&G, Foto: Jörg Arend
Made in China! Porzellan
Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg
Hamburg
02.10.2020 bis 20.03.2022
Made in China – dieses Label ist in der heutigen Warenwelt allgegenwärtig. China hat bereits vor Jahren Deutschland als Exportweltmeister und die USA als größte Handelsnation abgelöst. Der seit ...
Abbildung: Emel‘jan Michailowitsch Korneev, Ausbruch des Vesuvs, geschehen am 12. August um 11 Uhr nachmittags im Jahr 1805, 1805 © Münchner Stadtmuseum
Grand Tour XXL. Der Reisekünstler Emel‘jan Korneev
Münchner Stadtmuseum
München
24.09.2021 bis 30.01.2022