Johanes Zechner - Skulpturen

Laufzeit: 24. Februar 2007 bis 22. April 2007

Johanes Zechner, Jahrgang 1953, zählt zu den bedeutendsten zeitgenössischen Malern in Österreich.
Er studierte an der Akademie der Bildenden Künste in Wien bei Max Weiler und Maximilian Melcher und hat sich seit vielen Jahren einer konsequenten Strategie künstlerischer Reisetätigkeit verschrieben, die ihn in verschiedene Länder (Irland, Großbritannien, Israel, Indien, USA, Marokko, Kanada, Ghana, Chile, etc.) und Kulturen führte. Ergebnisse dieses Unterwegsseins (seit 1985) sind Koffer voller Bilder, die Zeugnisse der Reisen und Erfahrungen verschiedener, meist längerer Aufenthalte abgeben.

So entstand 1998 etwa eine Werkgruppe mit „Kofferarbeiten“, die dem US-Künstler Forrest Bess (1911-1977) gewidmet war. Zechner setzte sich mit dem Werk und der Biographie des texanischen Künstlers auseinander, vor allem mit seiner Utopie der Zusammenführung von Kunst und Leben, die Bess in der Vereinigung und Überwindung der Geschlechter sah und schließlich in dessen Selbstoperation zum Hermaphroditen gipfelte.
Mit diesem Akt übernahm Bess - lange vor den Gender-Debatten - eine Vorreiterrolle im Bereich Kunst und Geschlechterdifferenz und stellte damit die Identität von biologischem und sozialem Geschlecht zur Disposition. Ikonographisch wie formal teilen Bess und Zechner eine Art Seelenverwandtschaft - beide zelebrieren die malerische Darstellung von Welt durch gegenständlich wirkende Motive, versetzt mit vielschichtigen Farbfeldern, die von geometrischen und emblematischen Gebilden sowie einem amorphen Formenvokabular beherrscht sind.

Kategorien:
Kunst | Zeitgenössische Kunst |  Ausstellungen im Bundesland Bayern | Ort:  Passau |
Vergangene Ausstellungen
2015 (1)
2012 (4)
2011 (11)
2010 (10)
2009 (8)
2008 (5)
2007 (10)
2006 (14)
2005 (17)
2004 (17)
2003 (20)
2002 (11)
2001 (5)
1999 (2)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Museum Moderner Kunst - Stiftung Wörlen mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Insel Mainau_Johann L. Bleuler_1820 © Rosgartenmuseum Konstanz
Idyllen zwischen Berg und See - Die Entdeckung von Bodensee und Alpenraum
Rosgartenmuseum
Konstanz
29.06.2021 bis 09.01.2022
Während der Aufklärung entdeckten Dichter und Maler den wildromantischen Voralpenraum und den Bodensee. Sie lobten das Licht, die schroffe Bergwelt, Klöster und Ruinen sowie die verträumte Freundl...
Abbildung: Das Universum © Kathrin Glaw - Museum Mensch und Natur
Alle Zeit der Welt
Museum Mensch und Natur
München
06.12.2019 bis 30.09.2021
Zeit... betrifft und berührt uns alle, sie knechtet und befreit uns, lässt uns aufblühen und welken, sie ist auch, wenn wir nicht mehr sind. Der stetige Fluss der Zeit trägt die Relikte der Vergan...