Haus am Waldsee
14163 Berlin
Argentinische Allee 30

Jonathan Monk - Yesterday today tomorrow etc.

Laufzeit: 08. Dezember 2006 bis 18. Februar 2007

Das Haus am Waldsee stellt in einer ersten großen Einzelausstellung den in Berlin lebenden Briten Jonathan Monk vor. Ironie und Leichtigkeit zeichnen sein künstlerisches Werk aus. Mit hintergründigen Zitaten dekonstruiert und revitalisiert der 1969 in Leicester geborene Monk die Kunst des 20. Jahrhunderts. Dabei steht die Konzept- und Minimalkunst der 60er und 70er Jahre im Mittelpunkt. In einer Art konzeptueller Überlagerung stellt der Künstler die Originale mit viel Humor in den Kontext seiner eigenen Person und unserer heutigen Zeit. Zeit, Sprache und Raum spielen dabei die Hauptrollen.

Zur Museumseite: Haus am Waldsee

Kategorien:
Kunst | Zeitgenössische Kunst |  Ausstellungen im Bundesland Berlin | Ort:  Berlin |
Vergangene Ausstellungen
2020 (1)
2019 (3)
2018 (3)
2017 (6)
2016 (6)
2015 (6)
2014 (7)
2013 (4)
2012 (3)
2011 (6)
2010 (5)
2009 (3)
2008 (5)
2007 (5)
2006 (1)
2005 (1)
2004 (1)
2002 (2)
2001 (3)
2000 (5)
1999 (7)
1998 (7)
1997 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Haus am Waldsee mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Schale mit Lotosblüte (Ansicht Unterseite), China, Yongzheng-Ära (1723–35), Porzellan mit Aufglasurfarben der famille rose © MK&G, Foto: Jörg Arend
Made in China! Porzellan
Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg
Hamburg
02.10.2020 bis 20.03.2022
Made in China – dieses Label ist in der heutigen Warenwelt allgegenwärtig. China hat bereits vor Jahren Deutschland als Exportweltmeister und die USA als größte Handelsnation abgelöst. Der seit ...
Abbildung: Emel‘jan Michailowitsch Korneev, Ausbruch des Vesuvs, geschehen am 12. August um 11 Uhr nachmittags im Jahr 1805, 1805 © Münchner Stadtmuseum
Grand Tour XXL. Der Reisekünstler Emel‘jan Korneev
Münchner Stadtmuseum
München
24.09.2021 bis 30.01.2022