Hamburger Kunsthalle
20095 Hamburg
Glockengießerwall

John Martin. Paradise Lost

Laufzeit: 25. Februar 2007 bis 28. Mai 2007

Der englische Maler und Graphiker John Martin (1789-1854) schuf zwischen 1824 und 1827 eine Folge von großformatigen Schabkunstblättern zu John Miltons (1608-1674) berühmten Epos Paradise Lost. In 24 Illustrationen schildert Martin den Sündenfall und die Vertreibung aus dem Paradies als gewaltigen Kampf zwischen den himmlischen und den höllischen Mächten. Virtuos inszeniert er dabei die Möglichkeiten der Schabkunsttechnik, indem er tiefschwarze, samtene Flächen mit hellen Lichtzonen kontrastiert und dadurch die dramatische Wirkung der Szenen hervorhebt. Martins eindrucksvolle Bilderfindungen wurden Künstlern wie Gustave Doré oder William Strang zum Vorbild, die in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts eigene Illustrationsfolgen zu Miltons Paradise Lost schufen.

Zur Museumseite: Hamburger Kunsthalle

Kategorien:
Kunst |  Ausstellungen im Bundesland Hamburg | Ort:  Hamburg |
Vergangene Ausstellungen
2021 (1)
2020 (6)
2019 (11)
2018 (14)
2017 (17)
2016 (10)
2015 (7)
2014 (14)
2013 (19)
2012 (12)
2011 (16)
2010 (17)
2009 (16)
2008 (16)
2007 (17)
2006 (20)
2005 (25)
2004 (16)
2003 (17)
2002 (16)
2001 (22)
2000 (25)
1999 (22)
1998 (13)
1997 (3)
1996 (1)
1995 (1)
1994 (1)
1991 (1)
1990 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Hamburger Kunsthalle mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Gussform für eine Kreuzigungsgruppe, um 1500 © LWL-Archäologie für Westfalen
Die Siedler von Bielefeld
Historisches Museum
Bielefeld
27.06.2021 bis 26.09.2021
Nach den Ausgrabungen an der Welle in den Jahren 2000-2002 hatte ein archäologisches Team der LWL-Archäologie für Westfalen 2017/18 erstmals wieder die Gelegenheit, ein größeres Areal in der Biel...
Abbildung: Emel‘jan Michailowitsch Korneev, Ausbruch des Vesuvs, geschehen am 12. August um 11 Uhr nachmittags im Jahr 1805, 1805 © Münchner Stadtmuseum
Grand Tour XXL. Der Reisekünstler Emel‘jan Korneev
Münchner Stadtmuseum
München
24.09.2021 bis 30.01.2022