Museum für Thüringer Volkskunde
99084 Erfurt
Juri-Gagarin-Ring 140 a

Schürzenparade
Kulturgeschichtliches zu einem Alltagsutensil

Laufzeit: 20. Mai 2007 bis 26. August 2007

Seit ungefähr 500 Jahren begleitet und bekleidet die Schürze den Alltag von Männern, Frauen und Kindern. Ihre zahlreichen Variationen als Schutz-, Schon-, Status- und Schmuckobjekt sowie die Entwicklung eines geschlechts- und schichtspezifischen Umgangs mit der Schürze werden in der Ausstellung dokumentiert. Neben einer Vielzahl textiler Objekte geben Fotografien, Beispiele aus der bildenden Kunst und aus der Werbebranche Einblicke in die Kulturgeschichte dieses nützlichen wie überflüssigen Gegenstandes.

Kategorien:
Kulturgeschichte |  Ausstellungen im Bundesland Thüringen | Ort:  Erfurt |
Vergangene Ausstellungen
2016 (1)
2014 (1)
2013 (2)
2012 (3)
2011 (6)
2010 (5)
2009 (3)
2008 (6)
2007 (7)
2006 (6)
2005 (8)
2004 (3)
2003 (4)
2002 (5)
2000 (1)
1999 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Museum für Thüringer Volkskunde mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Entertainer Sammy Davis Jr., Munich 1972 © Dimitri Soulas, Münchner Stadtmuseum
Nachts. Clubkultur in München
Münchner Stadtmuseum
München
24.07.2021 bis 01.05.2023
Abbildung: Trachtenmädchen mit SA-Männern im Konstanzer Hafen, um 1935 © © Rosgartenmuseum Konstanz
Konstanz im Nationalsozialismus. 1933 bis 1945
Rosgartenmuseum
Konstanz
25.06.2022 bis 08.01.2023
Der Nationalsozialismus, der Zweite Weltkrieg und der singuläre Völkermord an den europäischen Juden und anderen Minderheiten liegen für jüngere Menschen in fernster Vergangenheit. Auch die meist...