Gott und die Welt - Niederländische Graphik des 16. Jahrhunderts

Laufzeit: 10. Juni 2007 bis 08. Juli 2007

Gott & die Welt:
unter diesem Titel werden 100 Werke niederländischer Künstler des 16. Jahrhunderts vorgestellt - Holzschnitte, Kupferstiche und Radierungen.

Gott & die Welt:
unter diesem Titel werden 100 Werke niederländischer Künstler des 16. Jahrhunderts vorgestellt - Holzschnitte, Kupferstiche und Radierungen.
Der Titel benennt die thematische Spannbreite dieses kunst- und kulturgeschichtlichen Panoramas. Die großen Themen der christlichen und mythologischen Überlieferung sind ebenso vertreten wie Ansichten des Irdischen und Alltäglichen. Gerade diese Hinwendung zum Profanen, zu
Landschaft und Genre, macht einen wesentlichen Reiz niederländischer Kunst aus.
Die frühesten hier gezeigten Arbeiten stammen von Lucas van Leyden, einem Zeitgenossen Albrecht Dürers, der ihn nachhaltig beeinflusst hat. Lucas zu Beginn des Jahrhunderts, Pieter Bruegel um die Mitte und Hendrick Goltzius gegen Ende bilden die Eckpfeiler.
Mit Hieronymus Cock, Philips Galle und der Familie Sadeler sind einige der Graphikverleger vertreten, die regelrechte Bilderfabriken betrieben und ihre Produkte in alle vier Winde exportierten.
Geöffnet: Di-Fr 15-17h, Sa und So 10-17h

Katalog: Gott und die Welt - Niederländische Graphik des 16. Jahrhunderts

Kategorien:
Kunstgeschichte |  Ausstellungen im Bundesland Niedersachsen | Ort:  Göttingen |
Vergangene Ausstellungen
2015 (1)
2014 (1)
2012 (1)
2011 (1)
2010 (1)
2007 (1)
2000 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Kunstsammlung der Universität Göttingen mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Zwei Stockenten-Küken müssen einen Zahn zulegen, um im Gewimmel des Konstanzer Tretboothafens den Anschluss an ihre Familie nicht zu verlieren. © © Bodensee-Naturmuseum/M. Kroth
Vogel-Alltag in Konstanz
Bodensee-Naturmuseum
Konstanz
21.03.2022 bis 05.03.2023
Eine neue Sonderausstellung im Bodensee-Naturmuseum zeigt vom 21.03.2022 bis 05.03.2023 Fotos aus dem Leben der zwölf häufigsten Vogelarten im Konstanzer Hafen und Stadtgarten....
Abbildung: Ausschnitt Triptychon mit Einhornverkündigung, Erfurt um 1430 © Foto: Klassik Stiftung Weimar | Rechte: Mühlhäuser Museen
Von Einhörnern und Drachentötern – Mittelalterliche Kunst aus Thüringen
Bauernkriegsmuseum Kornmarktkirche
Mühlhausen
13.11.2018 bis 15.11.2030
Die Schau zeigt vom vollständigen Altarwerk bis zu einzelnen Gemälden und Heiligenskulpturen über 60 Werke bzw. Werkgruppen in der bislang umfangreichsten Exposition mittelalterlicher Bildwerke aus...