Städtisches Kramer-Museum
47906 Kempen
Burgstraße 19

Vom Taufkleid bis zum Hochzeitsschleier: Festliche Kleidung am Altar und in der Kirchenbank

Laufzeit: 02. März 2008 bis 15. Juni 2008

Taufe, Kommunion oder Konfirmation und Hochzeit spielen im Leben eines Christenmenschen eine herausragende Rolle. Zu jedem dieser Anlässe wird eine besondere Kleidung getragen, um dem feierlichen Anlass auch durch diese äußeren Zeichen Ausdruck zu verleihen. Wir kennen die meist weißen Kleider zu all diesen Festlichkeiten, aber war das immer so?
Es gab Zeiten, in denen der weibliche Täufling blau trug, im allgemeinen eine dem Jungen zugedachte Farbe, aber als Hinweis auf das Blau des Mantels der Maria gedacht.
Es gab Zeiten, da trug die Braut der Mittelschicht schwarz mit einem weißen Schleier.
Immer aber trugen und tragen die Priester ein festliches Gewand.
Wie kommt es zu diesen Veränderungen? Welche anderen Rituale stehen noch im Mittelpunkt der jeweiligen Festlichkeit?

Zur Museumseite: Städtisches Kramer-Museum

Kategorien:
Kulturgeschichte | Kunstgewerbe |  Ausstellungen im Bundesland Nordrhein-Westfalen | Ort:  Kempen |
Vergangene Ausstellungen
2013 (1)
2010 (1)
2009 (1)
2008 (3)
2007 (2)
2006 (3)
2005 (10)
2004 (7)
2003 (2)
2002 (1)
2001 (7)
2000 (2)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Städtisches Kramer-Museum mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Emel‘jan Michailowitsch Korneev, Ausbruch des Vesuvs, geschehen am 12. August um 11 Uhr nachmittags im Jahr 1805, 1805 © Münchner Stadtmuseum
Grand Tour XXL. Der Reisekünstler Emel‘jan Korneev
Münchner Stadtmuseum
München
24.09.2021 bis 30.01.2022
Abbildung: Entertainer Sammy Davis Jr., Munich 1972 © Dimitri Soulas, Münchner Stadtmuseum
Nachts. Clubkultur in München
Münchner Stadtmuseum
München
24.07.2021 bis 01.05.2022