Galerie für Zeitgenössische Kunst
04107 Leipzig
Karl-Tauchnitz-Straße 11

Kay Bachmann - Ausstellung des Projekt-Stipendiaten der Sachsen LB 2006

Laufzeit: 20. Oktober 2007 bis 13. Januar 2008

Die Ausstellung des Projektstipendiaten der Sachsen LB Kay Bachmann wird am 19. Oktober 2007 eröffnet. Das Sachsen LB Stipendium wird seit dem Jahre 1998 einmal jährlich vergeben. Die letzten StipendiatInnen waren Regine Müller-Waldeck (2006) und Tina Schulz (2005). Bachmann stellt als erster Grafiker bzw. Systemdesigner einen Wendepunkt dar, da mit dieser Förderung zum ersten Mal eine Position aus dem angewandten Bereich prämiert wurde.

Kay Bachmann, der seit 1999 an der Hochschule für Grafik und Buchkunst studiert hat, verbrachte im Jahr 2004 ein Auslandssemester in Italien. Die Auseinandersetzung mit der italienischen Sprache regte ihn an, ein Buch zum Erlernen dieser Sprache zu entwerfen. Er gestaltete dazu den Roman „Io non ho paura“ („Ich habe keine Angst“) von Niccolò Ammaniti, der seinen Sprachunterricht ergänzen sollte.
Der Originaltext des Romans befindet sich jeweils auf der rechten Buchseite. Im Originaltext sind dem Leser/der Leserin unbekannte Wörter markiert und auf der dazugehörigen linken Seite erläutert. Dabei passt er seine Ergänzungen dem Lernprozess des Lesers/der Leserin mit jedem Kapitel an. Gibt er anfangs hauptsächlich Übersetzungshilfen, kommen später grammatikalische und etymologische Hinweise hinzu, bis schließlich die Anmerkungen nur noch auf italienisch gegeben werden. Diese Gestaltung erübrigt dem Leser/der Leserin und Lernenden das Nachschlagen in Wörterbüchern und gibt somit die Möglichkeit, in die neue Sprache einzutauchen, um diese zu erlernen.

Durch das Stipendium der Sachsen LB wurde es Kay Bachmann ermöglicht, sich mit der Problematik des Übersetzens weitergehend auseinanderzusetzen. Das für das Diplom angedachte Konzept wurde im Laufe des letzten Jahres so weit umgesetzt, dass Bachmann nun den gesamten Roman drucken konnte, der zur Ausstellung vorliegt.

Für die Ausstellung, die in einem Raum im Neubau der GfZK zu sehen sein wird, hat Kay Bachmann Gedichte der gleichen Anwendung unterzogen, wie er es mit dem Roman unternommen hatte. Bei Gedichten vielleicht noch mehr als bei einem Roman drängt sich die Frage der (Un)-Übersetzbarkeit auf.

Die Sachsen LB unterstützt seit ihrer Gründung ausgewählte Vorhaben überwiegend in den Bereichen Kunst, Kultur, Wirtschaft und Wissenschaft und engagiert sich im Umfeld zeitgenössischer Kunst. Insbesondere junge, innovative, kreative und außergewöhnliche Ideen sollen dabei realisiert werden. Die langjährige Kooperation mit der Galerie für Zeitgenössische Kunst ist dafür beispielhaft.

Kategorien:
Kunst | Zeitgenössische Kunst |  Ausstellungen im Bundesland Sachsen | Ort:  Leipzig |
Vergangene Ausstellungen
2018 (3)
2017 (7)
2016 (11)
2015 (12)
2014 (8)
2013 (8)
2012 (9)
2011 (10)
2010 (13)
2009 (13)
2008 (16)
2007 (9)
2006 (9)
2005 (12)
2004 (10)
2003 (10)
2002 (10)
2001 (7)
2000 (14)
1999 (4)
1998 (3)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Galerie für Zeitgenössische Kunst mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Alfons, Ottokar, Trini & Co. © Weißgerbermuseum
Alfons,Ottokar,Trini & Co.
Weißgerbermuseum
Doberlug-Kirchhain
19.09.2023 bis 29.12.2023
Abbildung: Gabriella Hirst, Battlefield, Installation, Beete, Pflanzen, Pflanzenkübel, Pflanzhilfen, Bänke, Publikation, Installationsansicht Kunsthalle Osnabrück, 2022. Foto: Lucie Marsmann © Lucie Marsmann
Battlefield
Kunsthalle Dominikanerkirche
Osnabrück
25.06.2022 bis 05.03.2023