MEWO Kunsthalle Memmingen
87700 Memmingen
Bahnhofstraße 1

Wilhelm von Gloeden ... auch ich in Arkadien - Fotografien

Laufzeit: 27. Januar 2008 bis 26. Oktober 2008

Die spektakuläre Ausstellung „China: Past, Present & Future“ mit den großformatigen Fotoarbeiten des Pekinger Shootingstars Wang Qingsong und den chinesischen Terrekotten von der Biennale in Venedig in der MEWO Kunsthalle Memmingen ging nach einer Verlängerung am Sonntag, 2. Dezember 2007 endgültig zu Ende.

Als nächstes Projekt zeigt das Haus, das sich in den gut zwei Jahren seit seinem Bestehen besonders durch seine eigenwilligen Präsentationen einen guten Ruf erworben hat, die Fotografien des mecklenburgischen Barons Wilhelm von Gloeden (1856-1931) aus der Sammlung Heinz-Peter Barandun in Zürich. Es ist die weltweit größte Sammlung von Werken dieses Pioniers der künstlerischen Aktfotografie und sie wird in Memmingen, begleitet von einem prächtig gestalteten Bildband mit gut 800 Werken, zum ersten Mal im großen Stil präsentiert. Die Verfasser des Bildbandes, der Fotohistoriker Dr. Fritz Franz Vogel aus Zürich und der Leiter der MEWO Kunsthalle Memmingen, der Literaturwissenschaftler Prof. Dr. Joseph Kiermeier-Debre, sind auch als Kuratoren für die Ausstellung verantwortlich, in der sie etwa 400 Arbeiten Gloedens zeigen.

Die arkadische Situation, in der Gloeden ab etwa 1880 in Taormina neben Landschaften Tausende von Aktstudien schuf, versucht die Ausstellung auf ihre Art einzufangen. Zunächst empfängt den Besucher das Panorama Taorminas und des dortigen griechischen Theaters, in dem die klassizistischen Vorbilder des Künstlers eingestellt sind. In deren Mittelpunkt steht der Apollo von Belvedere, an dem Johann Joachim Winckelmann sein Schönheitsideal entwickelt hat.

Erst dann gibt die Ausstellung den Blick frei auf die diesem homoerotisch inspirierten Ideal verpflichteten Bilder Gloedens, die ihr Thema – eine pubertätsspezifische Homoerotik zumeist unbekleideter junger Männer in erstaunlich freiem Umgang mit ihrem Körper – mit lebenslang nie er-müdender fotografischer Neugier verfolgen. In diesen Bildern verwandelte und veredelte der Künstler mit viel inszenatorischem Geschick und Stilisierung die sizilianischen Bauernjungen zu arkadischen Schäfern und – Anstoß geschieht oder geschieht nicht! – mitunter zu umstrittenen Schönheiten.

Verpackt ist das Gesamt der Ausstellung zusätzlich als eine kleine Überraschung, die einen ironischen Kommentar zum Thema formulieren möchte. Er trägt die Überschrift „Krawattenmann des Jahres“. Neugier ist erwünscht bei der Suche nach dem besten Stück des Mannes!


Termine:
MEWO Kunsthalle Bahnhofstraße 1, 87700 Memmingen
Eröffnung: Sa. 26. Januar 2008 um 19.00 Uhr, Eintritt frei
Dauer der Ausstellung: 27. Januar bis 26. Oktober 2008
Öffnungszeiten Di bis So und Feiertage 11-17 Uhr, Eintritt 3 Euro, ermäßigt 2 Euro
Tel. 08331/850-771;
email: mewo.kunsthalle@memmingen.de

Katalog: Wilhelm von Gloeden ... auch ich in Arkadien (Hrsg. Prof.Dr. Kiermeier-Debre Dr. Fritz Franz Vogel)

Zur Museumseite: MEWO Kunsthalle Memmingen

Kategorien:
Fotografie |  Ausstellungen im Bundesland Bayern | Ort:  Memmingen |
Vergangene Ausstellungen
2019 (1)
2018 (3)
2017 (8)
2016 (11)
2015 (11)
2014 (12)
2013 (6)
2012 (2)
2011 (2)
2010 (2)
2009 (3)
2008 (2)
2007 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu MEWO Kunsthalle Memmingen mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Gussform für eine Kreuzigungsgruppe, um 1500 © LWL-Archäologie für Westfalen
Die Siedler von Bielefeld
Historisches Museum
Bielefeld
27.06.2021 bis 26.09.2021
Nach den Ausgrabungen an der Welle in den Jahren 2000-2002 hatte ein archäologisches Team der LWL-Archäologie für Westfalen 2017/18 erstmals wieder die Gelegenheit, ein größeres Areal in der Biel...
Abbildung: Brosche Münchner Kindl, Theodor Heiden, 1908, Sammlung Dry-von Zezschwitz © Münchner Stadtmuseum
MUC / Schmuck. Perspektiven auf eine Münchner Privatsammlung
Münchner Stadtmuseum
München
13.11.2020 bis 26.09.2021
Die Goldschmiedekunst spielt in München seit Ende des 19. Jahrhunderts eine zunehmend bedeutende Rolle. Bis heute leben und arbeiten hier überdurchschnittlich viele Goldschmied*innen und Schmuckkün...