Galerie für Zeitgenössische Kunst
04107 Leipzig
Karl-Tauchnitz-Straße 11

RAUM 107: Arthur Zalewski

Laufzeit: 22. November 2008 bis 11. Januar 2009

Zufall, Überformung, Dekonstruktion, das Imperfekte, Identitätsfragen - das sind nur einige Begriffe, die man mit Arthur Zalewskis Arbeiten verbinden kann.

Zalewski setzt sich mit der materiellen Realität und Identität von Orten auseinander. Obwohl er seine fotografischen Motive im Alltäglichen findet, geben sie wenig Informationen über Ort und Zeit. Zalewski anonymisiert die potenzielle Identität von Orten und suggeriert damit eine Austauschbarkeit bzw. Gesichtslosigkeit.

Die Motive in seinen Fotografien verlieren aufgrund des hohen Abstraktionsgrades und der kontextuellen Isolierung ihre Ausgangsreferenz. Zalewski geht spielerisch mit der Zersetzung der abstrahierten Objekte um. Seine Werke zeigen die Unmöglichkeit, Realität zu erfassen beziehungsweise abzubilden. Das entleerte fotografische Motiv findet eine neue Bedeutung im spielerischen Zusammenhang mit anderen Objekten. Das Prinzip des Zufalls ist ihm dabei wichtig. Bestimmte Elemente, etwa die Form, das Material und die Textur, benutzt er als Ausgangspunkte für seine Installationen, Skulpturen oder Architekturkonstruktionen. Mitunter taucht eine Nähe zum Design auf. Die Objekte sind nicht bis zur Perfektion getrieben und stellen in ihrer Unfertigkeit durchaus auch eine Kritik am Kult der Oberflächen dar.

Arthur Zalewski wurde 1971 in Kędzierzyn-Koźle (Polen)geboren. Er studierte an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig bei Prof. Astrid Klein und Prof. Joachim Brohm.

Kategorien:
Kunst | Zeitgenössische Kunst |  Ausstellungen im Bundesland Sachsen | Ort:  Leipzig |
Vergangene Ausstellungen
2018 (3)
2017 (7)
2016 (11)
2015 (12)
2014 (8)
2013 (8)
2012 (9)
2011 (10)
2010 (13)
2009 (13)
2008 (16)
2007 (9)
2006 (9)
2005 (12)
2004 (10)
2003 (10)
2002 (10)
2001 (7)
2000 (14)
1999 (4)
1998 (3)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Galerie für Zeitgenössische Kunst mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Gabriella Hirst, Battlefield, Installation, Beete, Pflanzen, Pflanzenkübel, Pflanzhilfen, Bänke, Publikation, Installationsansicht Kunsthalle Osnabrück, 2022. Foto: Lucie Marsmann © Lucie Marsmann
Battlefield
Kunsthalle Dominikanerkirche
Osnabrück
25.06.2022 bis 05.03.2023
Abbildung: Reiner Maria Matysik, mystagogus colossus, 2006, VG Bild-Kunst Bonn 2022 © Reiner Maria Matysik, mystagogus colossus, 2006, VG Bild-Kunst Bonn 2022
Vom Stillleben zum Food Porn
Museum Brot und Kunst - Forum Welternährung
Ulm
27.10.2022 bis 12.03.2023
Die stille Schönheit vergänglicher Dinge, die ab dem 17. Jahrhundert zum eigenständigen Motiv wird, spiegelt die Lebenseinstellung des barocken Menschen, für den der Tod sehr gegenwärtig ist. Zug...