Frankfurter Kunstverein e.V.
60311 Frankfurt am Main
Steinernes Haus am Römerberg / Markt 44

Natascha Sadr Haghighian ''Früchte der Arbeit''

Laufzeit: 24. September 2008 bis 23. November 2008

Die Einzelausstellung von Natascha Sadr Haghighian (*1999) besteht aus einer Installation und einer Reihe von Vorträgen, die die Künstlerin speziell für den Frankfurter Kunstverein entwickelt hat. Ausgangspunkt für ihr Projekt bildet die Auseinandersetzung mit Geld- und Währungssystemen, so beispielsweise mit der abstrakten Frage, wie im Zuge der europäischen Währungsunion im Euro ein gemeinsames Wertesystem gefunden wurde.

In ihren Arbeiten stellt die Künstlerin häufig Überlegungen zu Systemen von Repräsentationen an: Repräsentationen, die für bestimmte Werte stehen und abstrakte Begrifflichkeiten visualisieren, aber meist keine einfache Übersetzung in erfahrbare Zustände besitzen. In diesem Sinne werden die Projektionen auf den Euro im Lichte einer bald zehnjährigen praktischen Erfahrung betrachtbar gemacht.
Natascha Sadr Haghighian beschreibt ihre Arbeit als einen fortlaufenden Prozess des Forschens, Hinterfragens und Manövrierens, den sie mit unterschiedlichen Medien wie Video, Diaprojektionen, Kurzfilmen, Website-Präsentationen, Fotografien und Veranstaltungen artikuliert.

Die Eintrittskarten zur Ausstellung können in einem benachbarten Kiosk zum halben Preis erworben werden.

Zur Museumseite: Frankfurter Kunstverein e.V.

Kategorien:
Kunst | Zeitgenössische Kunst |  Ausstellungen im Bundesland Hessen | Ort:  Frankfurt am Main |
Vergangene Ausstellungen
2016 (1)
2015 (4)
2014 (2)
2012 (4)
2011 (7)
2010 (4)
2009 (8)
2008 (8)
2007 (4)
2006 (3)
2005 (5)
2004 (5)
2003 (7)
2002 (11)
2001 (3)
2000 (7)
1999 (7)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Frankfurter Kunstverein e.V. mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Trachtenmädchen mit SA-Männern im Konstanzer Hafen, um 1935 © © Rosgartenmuseum Konstanz
Konstanz im Nationalsozialismus. 1933 bis 1945
Rosgartenmuseum
Konstanz
25.06.2022 bis 08.01.2023
Der Nationalsozialismus, der Zweite Weltkrieg und der singuläre Völkermord an den europäischen Juden und anderen Minderheiten liegen für jüngere Menschen in fernster Vergangenheit. Auch die meist...
Abbildung: "Pack die Badehose ein!" - 95 Jahre Bad Erna © Weißgerbermuseum
"Pack die Badehose ein!"
Weißgerbermuseum
Doberlug-Kirchhain
14.06.2022 bis 11.09.2022