Michel Comte - Retrospektive

Laufzeit: 01. Februar 2009 bis 10. Mai 2009

Michel Comte wurde 1954 in Zürich geboren. Er ließ sich zum Kunst-Restaurierer ausbilden und näherte sich der Fotografie als Autodidakt. Im Jahr 1979 erhielt er seinen ersten Werbeauftrag von Karl Lagerfeld für die Modemarke Chloe - und zog nach Paris.

Wegen seiner Arbeit für die amerikanische VOGUE zog er 1981 nach New York und später nach Los Angeles. "I have always lived on the edge", beschreibt er selber sein rastloses Leben. Wenn er kein Risiko mehr in seinem Leben spüre, dann wandere er weiter und wende sich anderen Dingen zu. Möglicherweise sei das ein Erbe seines Großvaters, des Flugpionieres Alfred Comte.

Aber neben der Portrait- und Mode-Fotografie wandte sich Comte zunehmend der Reportage zu und der Dokumentation. Er arbeitete für das Rote Kreuz, für seine eigene Water Foundation, er reiste in Kriegszonen in Afganistan, Irak, Bosnien, oder den Sudan, seine Auseinandersetzung mit dem Geschehen in Tibet, und er arbeitet zur Zeit an einer filmischen Aufarbeitung der Schreckensherrschaft der Roten Khmer. - Auch diese Seite ist in der großen Michel Comte Ausstellung im NRW-Forum zu sehen - sie zeigt so die beiden Seiten eines großartigen Künstlers.

Die Ausstellung zeigt umfassend Michel Comtes dokumentarische Reportage Arbeit von den Brennpunkten der Erde; seine Portrait-, Fashion- und Akt-Fotografie; seine Paparazzo-Fotos aus allen Ecken des Fashionbusiness; und seine Arbeit rund um die Formel 1 und mit Michael Schumacher.

Kategorien:
Fotografie | Kunst |  Ausstellungen im Bundesland Nordrhein-Westfalen | Ort:  Düsseldorf |
Vergangene Ausstellungen
2019 (2)
2018 (4)
2017 (9)
2016 (7)
2015 (4)
2014 (4)
2013 (3)
2012 (4)
2011 (4)
2010 (4)
2009 (6)
2008 (5)
2007 (7)
2006 (2)
2005 (4)
2004 (5)
2003 (4)
2002 (5)
2001 (2)
2000 (5)
1999 (4)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu NRW-Forum Kultur und Wirtschaft mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Emel‘jan Michailowitsch Korneev, Ausbruch des Vesuvs, geschehen am 12. August um 11 Uhr nachmittags im Jahr 1805, 1805 © Münchner Stadtmuseum
Grand Tour XXL. Der Reisekünstler Emel‘jan Korneev
Münchner Stadtmuseum
München
24.09.2021 bis 30.01.2022
Abbildung: Ausschnitt Triptychon mit Einhornverkündigung, Erfurt um 1430 © Foto: Klassik Stiftung Weimar | Rechte: Mühlhäuser Museen
Von Einhörnern und Drachentötern – Mittelalterliche Kunst aus Thüringen
Bauernkriegsmuseum Kornmarktkirche
Mühlhausen
13.11.2018 bis 15.11.2030
Die Schau zeigt vom vollständigen Altarwerk bis zu einzelnen Gemälden und Heiligenskulpturen über 60 Werke bzw. Werkgruppen in der bislang umfangreichsten Exposition mittelalterlicher Bildwerke aus...