Preis der Nationalgalerie für junge Kunst 2009

Laufzeit: 11. September 2009 bis 03. Januar 2010

Der 'Preis der Nationalgalerie für junge Kunst' − gestiftet vom Verein der Freunde der Nationalgalerie − wird in diesem Jahr zum fünften Mal verliehen. Mit einem Preisgeld von 50.000 Euro ist er eine der höchst dotierten Auszeichnungen für Gegenwartskunst in Deutschland. Die Förderung gilt Künstlerinnen und Künstlern unter 40 Jahren, die in Deutschland leben und arbeiten − gleich welcher Nationalität. Für 2009 wurden vier Künstler nominiert, die in alle Berlin leben: Keren Cytter, Annette Kelm, Omer Fast und Danh Vo. Ihre Arbeiten werden ab September 2009 in einer gemeinsamen Ausstellung im Hamburger Bahnhof - Museum für Gegenwart - Berlin vorgestellt. Eine Jury wird dann entscheiden, wer den Preis der Nationalgalerie gewinnt. Verbunden mit dem Preis ist ein Ankauf: Von der Preisträgerin oder dem Preisträger wird eine Arbeit für die Nationalgalerie erworben.

Kategorien:
Kunst | Zeitgenössische Kunst |  Ausstellungen im Bundesland Berlin | Ort:  Berlin |
Vergangene Ausstellungen
2019 (6)
2018 (6)
2017 (8)
2016 (6)
2015 (7)
2014 (6)
2013 (10)
2012 (16)
2011 (13)
2010 (8)
2009 (3)
2008 (6)
2007 (9)
2006 (4)
2005 (5)
2004 (3)
2002 (6)
2001 (8)
2000 (6)
1999 (6)
1998 (9)
1997 (4)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Hamburger Bahnhof - Museum für Gegenwart mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Ausschnitt Triptychon mit Einhornverkündigung, Erfurt um 1430 © Foto: Klassik Stiftung Weimar | Rechte: Mühlhäuser Museen
Von Einhörnern und Drachentötern – Mittelalterliche Kunst aus Thüringen
Bauernkriegsmuseum Kornmarktkirche
Mühlhausen
13.11.2018 bis 15.11.2030
Die Schau zeigt vom vollständigen Altarwerk bis zu einzelnen Gemälden und Heiligenskulpturen über 60 Werke bzw. Werkgruppen in der bislang umfangreichsten Exposition mittelalterlicher Bildwerke aus...
Abbildung: Emel‘jan Michailowitsch Korneev, Ausbruch des Vesuvs, geschehen am 12. August um 11 Uhr nachmittags im Jahr 1805, 1805 © Münchner Stadtmuseum
Grand Tour XXL. Der Reisekünstler Emel‘jan Korneev
Münchner Stadtmuseum
München
24.09.2021 bis 30.01.2022