Staatsgalerie Stuttgart
70173 Stuttgart
Konrad-Adenauer-Straße 30-32

Dieter Roth - Souvenirs

Laufzeit: 14. November 2009 bis 17. Januar 2010

Anlässlich der Tagung der Dieter Roth Akademie in Stuttgart im November zeigen die Staatsgalerie und das Kunstmuseum Stuttgart Arbeiten, die der Künstler an seine Freunde verschenkte. Seit 1963 arbeitete Dieter Roth mit Stuttgarter Verlegern, Druckern und Sammlern zusammen; von 1972 bis 1983 hatte er ein Atelier in dieser Stadt, in der er auch mehrfach ausstellte.

Umfangreiche Werkkomplexe befinden sich in der Staatsgalerie und im Kunstmuseum Stuttgart Grund genug, für die in der Dieter Roth Akademie zusammengeschlossenen ehemaligen Weggefährten des Künstlers, ihr diesjähriges Treffen in Stuttgart abzuhalten. Der Multimediakünstler Dieter Roth (1930 1998), der zeitlebens den Austausch mit anderen Künstlern suchte, wollte, die Kunst ins Leben hineinholen. So kultivierte er das freizügige Verschenken seiner Arbeiten an geschätzte Freunde: »Souvenirs« ist die Präsentation solcher bislang unpublizierter Geschenke benannt,

Zur Museumseite: Staatsgalerie Stuttgart

Kategorien:
Kunst | Zeitgenössische Kunst |  Ausstellungen im Bundesland Baden-Württemberg | Ort:  Stuttgart |
Vergangene Ausstellungen
2020 (2)
2019 (9)
2018 (9)
2017 (12)
2016 (16)
2015 (13)
2014 (9)
2013 (8)
2012 (9)
2011 (8)
2010 (8)
2009 (11)
2008 (7)
2007 (5)
2006 (5)
2005 (6)
2004 (8)
2003 (14)
2002 (5)
2001 (12)
2000 (14)
1999 (15)
1998 (9)
1997 (2)
1996 (1)
1995 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Staatsgalerie Stuttgart mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Blick in die Ausstellung © Fichtelgebirgsmuseum
Eine geglückte Suche nach der Identität – Das Vermächtnis Toni Diessls für Franzensbad
Fichtelgebirgsmuseum
Wunsiedel
15.06.2021 bis 15.10.2021
Von Franzensbad nach Bayern und wieder zurück. Diesen Weg legten die Badegläser, Porzellanteller, Möbelstücke und Trachtenschmuck, in unserer aktuellen Ausstellung zurück. Diese sind Teil des Nac...
Abbildung: Barbara Niggl Radloff, Hannah Arendt während des 1. Münchner Kulturkritiker-Kongress, 1962 © Münchner Stadtmuseum
Barbara Niggl Radloff. Porträtfotografien und Reportagen 1958-2010
Münchner Stadtmuseum
München
19.11.2021 bis 20.03.2022