Historisches Museum
30159 Hannover
Pferdestraße 8

Fremd im eigenen Land - Sinti und Roma in Niedersachsen nach dem Holocaust

Laufzeit: 24. Oktober 2009 bis 31. Januar 2010

Neben den Kontinuitäten der Diskriminierung und Ausgrenzung, der polizeilichen Überwachung und der rassistischen „Zigeunerwissenschaft“ wird die Ausstellung auch neue Entwicklungen behandeln. Dazu zählen die (teils späte) „Wiedergutmachung“ ebenso wie die Bemühungen einzelner Kommunen um eine angemessene Unterbringung der Sinti und Roma sowie ihre bürgerliche Selbstorganisation mit dem Welt-Roma-Kongress 1981 in Göttingen als Höhepunkt.

Zur Museumseite: Historisches Museum

Kategorien:
Geschichte |  Ausstellungen im Bundesland Niedersachsen | Ort:  Hannover |
Vergangene Ausstellungen
2017 (1)
2016 (1)
2015 (1)
2014 (2)
2012 (3)
2011 (4)
2010 (5)
2009 (2)
2008 (2)
2006 (1)
2005 (3)
2004 (3)
2002 (2)
2001 (3)
2000 (6)
1999 (7)
1998 (2)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Historisches Museum mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Dorothy Iannone: A Souvenir for Ajaxander, 1989/90 © Foto: Giorgia Palmisano, Courtesy: Archivio Conz, Berlin
FLUXUS SEX TIES / Hier spielt die Musik!
Nassauischer Kunstverein
Wiesbaden
14.07.2022 bis 30.10.2022
Mit Werken von: Mary Bauermeister / Andrea Büttner / Sari Dienes / Esther Ferrer / Simone Forti / Guerrilla Girls / Dorothy Iannone / Alison Knowles / Shigeko Kubota / Annea Lockwood / Charlotte Moor...
Abbildung: Trachtenmädchen mit SA-Männern im Konstanzer Hafen, um 1935 © © Rosgartenmuseum Konstanz
Konstanz im Nationalsozialismus. 1933 bis 1945
Rosgartenmuseum
Konstanz
25.06.2022 bis 08.01.2023
Der Nationalsozialismus, der Zweite Weltkrieg und der singuläre Völkermord an den europäischen Juden und anderen Minderheiten liegen für jüngere Menschen in fernster Vergangenheit. Auch die meist...