kunsthalle weishaupt
89073 Ulm
Hans-und-Sophie-Scholl-Platz 1

IMI KNOEBEL - Werke aus der Sammlung Siegfried und Jutta Weishaupt

Laufzeit: 15. November 2009 bis 28. April 2010

In seinen farbigen Wandobjekten erkundet Imi Knoebel Beziehungen zwischen Raum, Form und Farbe, verspannt weiße oder primärfarbige Streifen und Rechtecke räumlich miteinander, gestaltet sie als Bild, als Relief und Installation gleichermaßen. Bei den Installationen wird der reale Raum so weit mit einbezogen, dass er zur Ergänzung der Form avanciert.
Die Beziehung von Form versus Farbe, ihr räumliches Verhalten, die Korrespondenz zu anderen Formen, der Bezug zum Ort und zum Betrachter: das sind Knoebels Fragestellungen. Er hinterfragt die Notwendigkeit von Sichtbarkeit, testet die Grenze des visuell Verkraftbaren aus und begibt sich auf die Suche der erzählerischen Mitteilungskraft des ›gegenstandslosen‹ Bildes.
Die künstlerische Entwicklungslinie Imi Knoebels verläuft von anfangs streng geometrischen Formen hin zur freien, farbenprächtigen und malerischen Geste mit erzählerischen Titeln.

Die Ausstellung in der kunsthalle weishaupt umfasst insgesamt sechzehn Arbeiten aus den verschiedenen Schaffensperioden, beginnend in der Mitte der 1970er Jahre bis zu zwei zeitgenössischen aus dem Jahr 2008.

Zur Museumseite: kunsthalle weishaupt

Kategorien:
Kunst |  Ausstellungen im Bundesland Baden-Württemberg | Ort:  Ulm |
Vergangene Ausstellungen
2020 (1)
2019 (2)
2018 (2)
2017 (1)
2016 (3)
2015 (3)
2014 (3)
2013 (3)
2012 (2)
2011 (2)
2010 (3)
2009 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu kunsthalle weishaupt mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Dallah, arabische Kaffeekanne, unbekannt Herstellung: unbekannt, Syrien Schenkung: Philipp Jebsen, Deutschland © Foto Deutsches Museum
Kosmos Kaffee
Staatliches Museum für Naturkunde
Karlsruhe
08.10.2020 bis 06.06.2021
Vom 8. Oktober 2020 bis 6. Juni 2021 dreht sich im Naturkundemuseum Karlsruhe alles um der Deutschen liebstes Getränk – nicht weniger als 162 Liter pro Kopf werden hierzulande pro Jahr getrunken! D...
Abbildung: Schale mit Lotosblüte (Ansicht Unterseite), China, Yongzheng-Ära (1723–35), Porzellan mit Aufglasurfarben der famille rose © MK&G, Foto: Jörg Arend
Made in China! Porzellan
Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg
Hamburg
02.10.2020 bis 20.03.2022
Made in China – dieses Label ist in der heutigen Warenwelt allgegenwärtig. China hat bereits vor Jahren Deutschland als Exportweltmeister und die USA als größte Handelsnation abgelöst. Der seit ...