Museum August Kestner
30159 Hannover
Trammplatz 3

Oggetti Sonori - Unsichtbares Design

Laufzeit: 06. Mai 2010 bis 01. August 2010

Diese Ausstellung versucht Dinge und Klänge in Beziehung zu setzen. Sie wurde für die Triennale di Milano – Italiens Design-Museum – konzipiert und erstmals zur Mailänder Möbelmesse 2009 gezeigt.
Wir holen diese Ausstellung nun nach Deutschland.

Worum geht es?
In einer Welt, die zunehmend entmaterialisiert wird gewinnen die Geräusche die mit verschiedenen Objekten verbunden sind, stetig an Bedeutung. Wenn wir – fast alle – digital fotografieren, ist eigentlich das Klicken des ehemals mechanischen Kameraverschlusses unnötig. Dennoch hören wir genau dieses Geräusch beim Auslösen unserer digitalen Kamera oder des Fotohandys. Der Ton / das Geräusch zeigen uns an, dass ein Foto „erfolgreich“ geschossen wurde. D.h. auch in einer digitalen Welt können und wollen wir (?) auf Geräusche nicht verzichten.
Ein anderes Beispiel: ein Ferrari / eine Harley Davidson klingt und muss! anders klingen als ein „gewöhnliches“ Auto / ein „gewöhnliches“, oder besser: ein anderes Motorrad!
Diese Beispiele lassen sich beliebig fortsetzen. Eine ganze Reihe davon kann man in der Ausstellung hören – vom Feuerzeug bis zum Revolver, vom PC bis zum Gebäck, vom Staubsauger bis zum elektrischen Rasierer usw.

Mit dieser Ausstellung soll – nach vielen Ausstellungen im Museum August Kestner, die Design-Objekte „zum Anschauen“ präsentierten - nun eine andere, bisher weniger beachtete Dimension des Design erlebbar gemacht werden: der Klang der Dinge.

Zur Museumseite: Museum August Kestner

Kategorien:
Design |  Ausstellungen im Bundesland Niedersachsen | Ort:  Hannover |
Vergangene Ausstellungen
2018 (2)
2017 (5)
2016 (5)
2015 (6)
2014 (4)
2013 (7)
2012 (6)
2011 (5)
2010 (9)
2009 (9)
2008 (7)
2007 (5)
2006 (1)
2005 (9)
2004 (7)
2003 (7)
2002 (5)
2001 (6)
2000 (4)
1999 (3)
1998 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Museum August Kestner mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Brosche Münchner Kindl, Theodor Heiden, 1908, Sammlung Dry-von Zezschwitz © Münchner Stadtmuseum
MUC / Schmuck. Perspektiven auf eine Münchner Privatsammlung
Münchner Stadtmuseum
München
13.11.2020 bis 26.09.2021
Die Goldschmiedekunst spielt in München seit Ende des 19. Jahrhunderts eine zunehmend bedeutende Rolle. Bis heute leben und arbeiten hier überdurchschnittlich viele Goldschmied*innen und Schmuckkün...
Abbildung: Das Universum © Kathrin Glaw - Museum Mensch und Natur
Alle Zeit der Welt
Museum Mensch und Natur
München
06.12.2019 bis 30.09.2021
Zeit... betrifft und berührt uns alle, sie knechtet und befreit uns, lässt uns aufblühen und welken, sie ist auch, wenn wir nicht mehr sind. Der stetige Fluss der Zeit trägt die Relikte der Vergan...