Museum für Ostasiatische Kunst
50674 Köln
Universitätsstr. 100

Der Perfekte Pinsel: Chinesische Malerei des 16. bis 19. Jahrhunderts

Laufzeit: 16. Oktober 2010 bis 20. Februar 2011

Die Ausstellung und der zugehörige Katalog sind der professionellen chinesischen Malerei gewidmet. Diese wurde von Berufsmalern geschaffen, die - im Unterschied zu den Gelehrten und Beamten, die die Malerei spielerisch betrieben - im Auftrag des Kaiserhofes oder reicher Kaufleute arbeiteten. Dies erklärt, warum ihre Werke durch eine perfekte, bravouröse Maltechnik gekennzeichnet sind und Figurenszenen mit gefälligen, repräsentativen Themen im Vordergrund stehen. Dank der Unterstützung durch den Fördererkreis konnte Dr. Clarissa Gräfin von Spee, inzwischen Kuratorin der Ostasienabteilung am British Museum, insgesamt zwei Jahre lang am MOK in Köln arbeiten und die Sammlung professioneller chinesischer Malerei katalogisieren. Die Ausstellung und der zweisprachige Katalog beinhalten 30 Werke, von denen eine große Anzahl - ebenfalls dank der Hilfe des Fördererkreises sowie auch des Landes und der Stadt Köln - im Shanghai Museum restauriert wurde.

Kategorien:
Kunst |  Ausstellungen im Bundesland Nordrhein-Westfalen | Ort:  Köln |
Vergangene Ausstellungen
2018 (1)
2017 (1)
2016 (3)
2015 (4)
2014 (1)
2012 (3)
2011 (4)
2010 (5)
2009 (4)
2008 (3)
2007 (1)
2006 (2)
2005 (4)
2004 (3)
2003 (4)
2002 (1)
2001 (2)
2000 (6)
1999 (6)
1998 (4)
1997 (3)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Museum für Ostasiatische Kunst mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Blick in die Ausstellung „Heinz hört auf. Von Drechslern, Schreinern und einem Neuanfang“ © Foto: Andreas Wening, Gilching
Heinz hört auf! Von Drechslern, Schreinern und einem Neuanfang
Museum Oberschönenfeld
Gessertshausen
13.06.2021 bis 14.08.2022
Ein über zwei Jahrhunderte gewachsener Familienbetrieb und dann die große Frage: Was passiert, wenn sich kein Nachfolger findet?...
Abbildung: Ausstellungsplakat © Historisches Museum Bielefeld
Ansichtssache
Historisches Museum
Bielefeld
29.05.2022 bis 02.10.2022
Erstmals wird mit diesem Projekt der Versuch unternommen, die bildlichen Darstellungen der Stadt Bielefeld von der Frühen Neuzeit bis in die Gegenwart in ausgewählten Beispielen vorzustellen. Die ru...