Museum August Kestner
30159 Hannover
Trammplatz 3

Amboss Bestecke 1950 - 1992

Laufzeit: 12. August 2010 bis 28. November 2010

Der österreichische Besteckhersteller Amboss ist noch immer ein Geheimtipp unter Sammlern und Händlern. Obwohl die Firma auf eine seit 1769 in der Steiermark bestehende Werkstatt zurückging, erlangte sie erst in den Jahren nach dem Zweiten Weltkrieg internationale Bedeutung. Damals traf die Firmenleitung eine mutige Entscheidung: Mit Hilfe etablierter, bekannter und junger aber auch noch unbekannter Designer sollte ein modernes Sortiment geschaffen werden, mit dem man auch international bestehen konnte.

Neben Klassikern der österreichischen Design-Szene wie Oswald Haerdtl (langjähriger Mitarbeiter von Josef Hoffmann und den Wiener Werkstätten) und Carl Auböck I. (Schüler von Johannes Itten am Bauhaus) kamen junge Designer hinzu, wie etwa der ungarisch-österreichische Maler und Bildhauer Janos Megyik, Dominic von Habsburg-Lothringen und im Besonderen der Grazer Architekt Helmut Alder. Sie alle prägten mit ihren Entwürfen für Jahrzehnte das Bild der Firma.

Amboss nahm an internationalen Ausstellungen teil, gewann zahlreiche Design-Preise und exportierte erfolgreich in über 60 Länder. In den 1960erJahren begann eine intensive Zusammenarbeit mit dem deutschen Rosenthal-Konzern, die schließlich zur vollständigen Übernahme von Amboss führte. Umstrukturierungen bei Rosenthal führten in den 1970er Jahren dann wieder zur Trennung beider Firmen. Amboss versuchte noch einige Jahre auf eigenen Füssen zu stehen, musste aber Anfang der 1990er Jahre schließen.

In einer umfassenden Ausstellung werden die Bestecke von Amboss präsentiert, dazu weitere Produkte der Firma aus dem Küchen- und Bar-Bereich. Es gibt eine Fülle markanter, den Geist der 1950er bis 1970er repräsentierender Besteckmuster zu entdecken und - ein neues Sammelgebiet.

Zur Museumseite: Museum August Kestner

Kategorien:
Kunstgewerbe |  Ausstellungen im Bundesland Niedersachsen | Ort:  Hannover |
Vergangene Ausstellungen
2018 (2)
2017 (5)
2016 (5)
2015 (6)
2014 (4)
2013 (7)
2012 (6)
2011 (5)
2010 (9)
2009 (9)
2008 (7)
2007 (5)
2006 (1)
2005 (9)
2004 (7)
2003 (7)
2002 (5)
2001 (6)
2000 (4)
1999 (3)
1998 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Museum August Kestner mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Barbara Niggl Radloff, Hannah Arendt während des 1. Münchner Kulturkritiker-Kongress, 1962 © Münchner Stadtmuseum
Barbara Niggl Radloff. Porträtfotografien und Reportagen 1958-2010
Münchner Stadtmuseum
München
19.11.2021 bis 20.03.2022
Abbildung: Dimitri Venkov The Hymns of Muscovy, 2017 (Videostill) © und Courtesy: Dimitri Venkov © Dimitri Venkov The Hymns of Muscovy, 2017 (Videostill) © und Courtesy: Dimitri Venkov
Dimitri Venkov / The Hymns of Muscovy
Nassauischer Kunstverein
Wiesbaden
28.05.2021 bis 08.08.2021
Dimitri Venkovs mehrfach preisgekrönter Experimentalfilm The Hymns of Muscovy ist eine Reise zum Planeten Muscovy, einem Zwillingsplaneten von Moskau, auf dem die Großstadt buchstäblich Kopf steht:...