Kopf im Geäst und Steine in Manteltaschen - Gil Shachar und die ALTANA Kunstsammlung
Plastiken, Gemälde, Fotografie

Laufzeit: 15. Mai 2011 bis 28. August 2011

Seine Plastiken sind faszinierende und täuschend echte Abbilder der Wirklichkeit: Gil Shachar, 1965 in Tel Aviv geboren, beschäftigt sich intensiv mit dem menschlichen Körper. Der israelische Künstler hat auf Einladung der ALTANA Kulturstiftung hochkarätige Werke der Sammlung mit zehn eigenen Werken in eine dialogische Beziehung gesetzt und so neue spannende Sichtweisen geschaffen. Diesen Werk-Paaren hat Ausstellungskurator Johannes Janssen literarische Zitate zugeordnet, die den Bedeutungshorizont individuell erweitern. Zu sehen sind u.a. Werke von Anselm Kiefer, Per Kirkeby, Roni Horn, Robert Longo, Christoph Brech, Kiki Smith, Doug & Mike Starn, Andy Goldsworthy, Heribert C. Ottersbach, Tilo Baumgärtel und anderen.

Kategorien:
Kunst |  Ausstellungen im Bundesland Hessen | Ort:  Bad Homburg vor der Höhe |
Vergangene Ausstellungen
2020 (2)
2019 (3)
2018 (2)
2017 (4)
2016 (4)
2015 (4)
2014 (5)
2013 (3)
2012 (5)
2011 (5)
2010 (4)
2009 (3)
2008 (5)
2007 (1)
2006 (1)
2005 (1)
2001 (4)
2000 (3)
1999 (3)
1998 (1)
1997 (3)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu ALTANA Kulturstiftung im Sinclair-Haus mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Plakat Ausstellung "Kriegsende! Kriegsende? Reutlingen nach 1945" Heimatmuseum Reutlíngen © Heimatmuseum Reutlingen
Kriegsende! Kriegsende?
Heimatmuseum
Reutlingen
22.05.2021 bis 03.10.2021
Am 8. Mai 1945 endete der Zweite Weltkrieg in Europa. Mit der bedingungslosen Kapitulation der deutschen Wehrmacht zerfiel das nationalsozialistische Regime. Bereits 18 Tage zuvor hatten französische...
Abbildung: Das Universum © Kathrin Glaw - Museum Mensch und Natur
Alle Zeit der Welt
Museum Mensch und Natur
München
06.12.2019 bis 30.09.2021
Zeit... betrifft und berührt uns alle, sie knechtet und befreit uns, lässt uns aufblühen und welken, sie ist auch, wenn wir nicht mehr sind. Der stetige Fluss der Zeit trägt die Relikte der Vergan...