Stadtmuseum
94469 Deggendorf
Östlicher Stadtgraben 28

Alexander Fasekasch "Ungeschönt"

Laufzeit: 09. November 2010 bis 13. Februar 2011

Alexander Fasekasch ist 1966 in Gmunden / Österreich geboren, er hat an der Linzer Kunstuniversität Metall (Raum- und Objektgestaltung) studiert. Seit 1997 fand er seine Ausdrucksform vor allem in der Malerei und Zeichnung. Seine Themen sind das Hier und Jetzt, er bringt Gesellschaftskritisches bildhaft zum Ausdruck, lässt aber auch Raum für Reflexionen. Die Inhalte seiner Bilder sind geprägt von der Herkunft des Künstlers, dem Salzkammergut. Als subtiler Beobachter ist er aber weit entfernt davon, seine Figuren in einer klischeehaften Idylle zu zeigen. Vielmehr konfrontiert er den Betrachter mit einer ungeschönten Wirklichkeit, die er durch die Titel seiner Arbeiten noch unterstreicht.

Zur Museumseite: Stadtmuseum

Kategorien:
Kunst |  Ausstellungen im Bundesland Bayern | Ort:  Deggendorf |
Vergangene Ausstellungen
2016 (3)
2015 (1)
2011 (4)
2010 (5)
2007 (1)
2001 (2)
2000 (3)
1999 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Stadtmuseum mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Emel‘jan Michailowitsch Korneev, Ausbruch des Vesuvs, geschehen am 12. August um 11 Uhr nachmittags im Jahr 1805, 1805 © Münchner Stadtmuseum
Grand Tour XXL. Der Reisekünstler Emel‘jan Korneev
Münchner Stadtmuseum
München
24.09.2021 bis 30.01.2022
Abbildung: Ausschnitt Triptychon mit Einhornverkündigung, Erfurt um 1430 © Foto: Klassik Stiftung Weimar | Rechte: Mühlhäuser Museen
Von Einhörnern und Drachentötern – Mittelalterliche Kunst aus Thüringen
Bauernkriegsmuseum Kornmarktkirche
Mühlhausen
13.11.2018 bis 15.11.2030
Die Schau zeigt vom vollständigen Altarwerk bis zu einzelnen Gemälden und Heiligenskulpturen über 60 Werke bzw. Werkgruppen in der bislang umfangreichsten Exposition mittelalterlicher Bildwerke aus...