Kunstmuseum Stuttgart
70173 Stuttgart
Kleiner Schlossplatz 1

CAMILL LEBERER

Laufzeit: 13. November 2010 bis 16. Januar 2011

Bereits zweimal wurde Camill Leberer in der ehemaligen Galerie der Stadt Stuttgart, dem heutigen Kunstmuseum, mit einer Werkschau gewürdigt. Anlässlich der Verleihung des Peter-Hans-Hofschneider-Preises durch die Kunststiftung Baden-Württemberg wird der Stuttgarter Künstler vom 13.
November 2010 bis 16. Januar 2011 erneut mit einer Einzelausstellung im Kunstmuseum Stuttgart geehrt. Für die aktuelle Präsentation hat sich Camill
Leberer eine überraschende Choreografie überlegt: Der Bildhauer beschränkt sich auf die große Plastik "Nacht aus Glas", die er mit seinen jüngsten
großformatigen Zeichnungen und Fotografien kombiniert.

Beide Gattungen sind eng mit seinen Plastiken verbunden und ermöglichen einen Einblick in
Leberers Arbeits- und Gedankenwelt. Denn auch in der zweidimensionalen Zeichnung geht es ihm immer um Fragen der Räumlichkeit und des
Verhältnisses des Ganzen zum Detail. Materialien wie Metall und Glas, eine kräftige Farbigkeit in Schwarz, Gelb und Grau sowie spezifisch bearbeitete,
etwa schraffierte Oberflächen kehren in Leberers Werk häufig wieder und sind letztlich unverwechselbares Erkennungszeichen. Alle ausgestellten
Werke sind in den letzten Jahren entstanden und werden nun erstmals gemeinsam gezeigt.

Zur Museumseite: Kunstmuseum Stuttgart

Kategorien:
Kunst | Zeitgenössische Kunst |  Ausstellungen im Bundesland Baden-Württemberg | Ort:  Stuttgart |
Vergangene Ausstellungen
2019 (3)
2018 (3)
2017 (6)
2016 (7)
2015 (11)
2014 (11)
2013 (7)
2012 (6)
2011 (11)
2010 (8)
2009 (4)
2008 (3)
2003 (6)
2002 (10)
2001 (6)
2000 (5)
1999 (1)
1998 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Kunstmuseum Stuttgart mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Insel Mainau_Johann L. Bleuler_1820 © Rosgartenmuseum Konstanz
Idyllen zwischen Berg und See - Die Entdeckung von Bodensee und Alpenraum
Rosgartenmuseum
Konstanz
29.06.2021 bis 09.01.2022
Während der Aufklärung entdeckten Dichter und Maler den wildromantischen Voralpenraum und den Bodensee. Sie lobten das Licht, die schroffe Bergwelt, Klöster und Ruinen sowie die verträumte Freundl...
Abbildung: Barbara Niggl Radloff, Hannah Arendt während des 1. Münchner Kulturkritiker-Kongress, 1962 © Münchner Stadtmuseum
Barbara Niggl Radloff. Porträtfotografien und Reportagen 1958-2010
Münchner Stadtmuseum
München
19.11.2021 bis 20.03.2022